Bald hat jeder Olfener Gesamtschüler ein Netbook

Bildungskonzept

In einigen Klassen gibt es sie schon, bald werden alle Schüler der Wolfhelm-Gesamtschule mit Netbooks ausgestattet sein. "Wir wollen unseren Schülern allerbeste Bildungsbedingungen bieten", erklärt Olfens Bürgermeister Josef Himmelmann.

OLFEN

von Von Arndt Brede

, 20.08.2013, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nicht mehr lange, dann sind alle Gesamtschüler mit Netbooks ausgerüstet.

Nicht mehr lange, dann sind alle Gesamtschüler mit Netbooks ausgerüstet.

Und was kostet die Nutzung des Netbooks die Eltern beziehungsweise die Schüler? „12 Euro im Monat“, lautet die Antwort. Die Schule stelle die Infrastruktur. Dazu gehöre, die Netbooks anzuschaffen und ein leistungsstarkes W-Lan-Netz in der Schule bereit zu stellen. 100.000 Euro stemme die Stadt jährlich dafür. Eine Summe, die im Haushalt als feste Größe eingeplant sei.Die Stadt hat vor drei Jahren angefangen, die Schüler mit Netbooks auszustatten. „Das ist mittlerweile einer der ausschlaggebenden Faktoren, warum Eltern ihre Kinder in der Olfener Gesamtschule anmelden“, berichtet der Bürgermeister. Willkommener Nebeneffekt: „Wir sparen Computerfachräume.“ So wurden zwei Fachräume frei gezogen, in denen jetzt Oberstufenschüler unterrichtet werden können.

Lesen Sie jetzt