Betrunkener Fahrer eines 25km/h-Autos landet mit 60 Sachen im Graben

Polizei

VINNUM Ein betrunkener 74-Jähriger aus Selm hat am frühen Dienstagabend auf der Borker Straße in Vinnum die Kontrolle über sein 25km/h-Auto verloren. Zunächst habe er ein anderes Fahrzeug mit geschätzten 60 Sachen überholt und sei dann im Graben gelandet, so die Polizei.

22.07.2009, 11:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Betrunkener Fahrer eines 25km/h-Autos landet mit 60 Sachen im Graben

Mit geschätzten 60 Stundenkilometern überholte er dann ein anderes Fahrzeug, landete anschließend im Graben und fuhr sich dort fest. Zeugen mussten dem Mann aus seinem Fahrzeug helfen. Die hinzugerufene Polizei konnte am Atem des Mannes erkennen, dass er Alkohol getrunken hatte. Da der Test positiv verlief, ordneten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe an.

Zudem stellten sie das Fahrzeug sicher - der Verdacht drängt sich auf, dass das Auto getuned wurde, um schneller zu fahren. Auf den Mann wartet nun eine Strafanzeige.

Lesen Sie jetzt