Bürger und Verwaltung stellen Weichen für Vinnum

Infotreffen am Montag

Erfahren, was im Dorf geplant ist, und eine Möglichkeit haben, dazu seine Meinung zu sagen - das erwartet die Vinnumer Bürger am Montag, 19. September, beim Bürgerdialog. Es soll um Lösungen und Konzepte für den Dorfentwicklungsplan gehen - um das Dorf fit für die Zukunft zu machen.

Vinnum

16.09.2016, 15:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bürger und Verwaltung stellen Weichen für Vinnum

Was in Vinnum in Zukunft so alles passiert, darüber wollen die Stadt und Bürger bei einem Dialog sprechen.

„In Arbeitsgruppen, an denen alle interessierten Bürgerinnen und Bürger teilnehmen können, wollen wir gemeinsam an den richtigen und machbaren Lösungen arbeiten und sie dann in einer Konzeption zu Papier bringen“, so Bürgermeister Wilhelm Sendermann, der sich mit den Organisatoren des Abends viele Anregungen, Wünsche und Ideen von den Vinnumern verspricht.

Vinnum gemeinsam für die Zukunft rüsten

Ziel ist es, Vinnum auch hinsichtlich des demografischen Wandels für die Zukunft zu rüsten. Dazu hat die Stadtverwaltung Olfen das Büro „farwick+grote architekten BDA stadtplaner“ bereits beauftragt, auf Grundlage einer Stärken-Schwächenanalyse, einer stadtbauhistorischen Analyse und des Ist-Zustandes mit den Vorarbeiten zu diesem Papier beginnen. „Doch ohne die Beteiligung der Vinnumer Bürger ist ein solches Konzept nicht vollständig“, betont Bürgermeister Sendermann. „Sie wissen am besten, wo im Einzelnen der Schuh drückt.“

Themen des Abends sollen unter anderem eine Verkehrsberuhigung der Ortsdurchfahrt, die Verbesserung der Versorgungs- und Mobilitätssituation, die Schaffung eines Dorfgemeinschaftshauses sowie der Bau von barrierefreien Wohnungen sein. Als weitere Maßnahmen sind schon jetzt angedacht: Umbau beziehungsweise. Erweiterung der Feuerwehr, Bau eines Spielplatzes und die Modernisierung der vorhandenen Sportstätten.

Arbeitsgruppen für strukturierte Ergebnisse

Dazu und zu allen Projekten, die den Vinnumern noch am Herzen liegen, sind an diesem Abend Ideen und konkrete Vorschläge gefragt. Um effektiv arbeiten zu können, werden Arbeitsgruppen eingerichtet, die sich mit verschiedenen Entwicklungspotentialen für Vinnum auseinandersetzen sollen. Nach Vorab-Infos durch das Planungsbüro und die Stadtverwaltung geht es ganz konkret an die Arbeit: Begehung des Dorfes, Erfassung aller Ideen und Vorschläge und anschließend Diskussion aller Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen.

Beginn für den Bürgerworkshop ist am 19. September um 18 Uhr im Restaurant „Mutter Althoff“, Hauptstraße 42. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Lesen Sie jetzt