BVB-Torwartlegende kommt zum Sommerfest der Schwarz-Gelben Garde

BVB-Fanclub

Das ist ein echter Kracher: Zum Sommerfest des BVB-Fanclubs Schwarz-Gelbe-Garde kommt eine echte BVB-Legende. Die Besucher dürfen sich auf einen von den Fans geliebten Torhüter freuen.

Olfen

, 30.08.2019, 17:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Torwartlegende kommt zum Sommerfest der Schwarz-Gelben Garde

Der langjährige Torwarttrainer Wolfgang „Teddy“ de Beer wurde zwar 2018 als Trainer verabschiedet, ist aber weiter für den BVB aktiv. © picture alliance/dpa

Die Vorfreude bei den Olfener BVB-Fans ist riesig: „Zieht eure beste BVB-Kutte an, holt die Fahnen und Schals raus, ölt eure Stimmen und kommt alle zu unserem Sommerfest“, schreibt der BVB-Fanclub Schwarz-Gelbe Garde. „Hoher Besuch“ hat sich angesagt: Wolfgang „Teddy“ de Beer kommt.

Die BVB-Legende ist dem Verein auch nach seiner Profikarriere treu geblieben. Seit Ende 2018 unterstützt er seinen BVB in Fanangelegenheiten. Am Samstag, 31. August, ist er Stargast beim Sommerfest, das um 16.09 Uhr auf dem Hof Ostrop in Vinnum (Borker Straße) beginnt.

Als A-Jugendlicher feiert „Teddy“ sein Erstligadebüt

Das Fußballspielen erlernte Wolfgang de Beer beim TV Jahn Hiesfeld. 1978 wechselte er als B-Jugendlicher zum MSV Duisburg. Sein Erstligadebüt gab er noch als A-Jugendlicher in der Saison 1981/82. Fünf Tore „schenkten“ dem gelernten Tischler die Bremer ein.

Nach der Saison 1985/86 wechselte der Torhüter zum BVB. Hier wurde er schnell zum Fan-LIebling. Unvergessen ist der Erfolg im DFB-Pokal-Finale 1989 (4:1 gegen Werder Bremen). Nach der Saison 2000/01 musste er nach einer schweren Knieverletzung seine Karriere beenden.

Dem Fußball und dem BVB blieb er viele Jahre als Torwarttrainer erhalten. Seine Beliebtheit ist bis heute ungebrochen - wohl auch deshalb, weil er trotz verschiedener Angebote immer dem Verein treu blieb.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt