Horst Pennekamp hat in diesem Jahr rund 200 Gänse - und damit weniger als in früheren Jahren. © Thomas Aschwer (A)
Hof Pennekamp

Corona und Vogelgrippe – doppelte Gefahr für Olfener Geflügelzüchter

Ein Weihnachtsfest im Familienkreis ohne Gans? Kaum vorstellbar für viele Olfener und Menschen in der Region! Doch in diesem Jahr scheint wenig sicher. Das hat vor allem zwei Gründe.

Die Nachricht ist noch ziemlich frisch: In Norddeutschland grassiert aktuell die Vogelgrippe. Nachdem auf Rügen ein toter infizierter Mäusebussard gefunden wurde, hat der Landkreis Vorpommern-Rügen eine Aufstallung von Geflügel angeordnet. Eine Situation, die auch Horst Pennekamp vor vier Jahren erlebt hat.

Olfener Geflügelzüchter hat weniger Gänse als in früheren Jahren

Bei den Gänsen ist der Druck längst nicht so groß wie bei Schweinen

Über den Autor
Redakteur
Journalist aus Leidenschaft, Familienmensch aus Überzeugung, Fan der Region. Als Schüler 1976 den ersten Text für die Ruhr Nachrichten geschrieben. Später als Redakteur Pendler zwischen Münsterland und Ruhrgebiet. Ohne das Ziel der Arbeit zu verändern: Die Menschen durch den Tag begleiten - aktuell und hintergründig, informativ und überraschend. Online und in der Zeitung.
Zur Autorenseite
Thomas Aschwer

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.