Das Hafenfest in Olfen - sogar mit Public Viewing

Das neue Programm

Am Samstag steigt das Hafenfest in Olfen. Und auch die Fußballlfans müssen nicht zuhause bleiben, denn die EM-Viertelfinalpartie Deutschland gegen Italien wird am Samstag, 2. Juli, ab 21 Uhr auch dort übertragen. Auch für die Hin- und Rückfahrt der Gäste ist gesorgt. Alle Details im Überblick.

OLFEN

, 29.06.2016, 17:27 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das Hafenfest in Olfen - sogar mit Public Viewing

Flotte Tänze, lachende Gesichter und viel Spaß. Das Olfener Hafenfest überzeugte seine Gäste.

„Die Partie wird parallel zum Konzertprogramm auf einer großen Leinwand übertragen“, teilte Vitus Feldkamp vom Musikcorps mit. Die Fußball-Übertragung ist im Eintrittspreis enthalten. Eine Karte für Samstag kostet im Vorverkauf 10, an der Abendkasse 14 Euro. Die Kassen öffnen am Samstag ab 17 Uhr.

Und ab 18 Uhr beginnt die Schlagerparty. Dem Musikcorps ist es gelungen, neben Mickie Krause, Jörg Bausch und Anna-Maria Zimmermann drei weitere Künstler zu verpflichten. Österreichs Kultstar Günther Sturm wird das Publikum durch das Programm führen und auch selbst seine Songs präsentieren.

Das Programm am Samstag 

Den Start am Samstag legt ein Künstler hin, der ganz frisch und spontan zugesagt hat. Sascha Valentino („Nie mehr vielleicht“), der vom Kellner über den DJ nun endlich als Schlagersänger die Bühnen erobert.

Gleich danach präsentieren die Veranstalter eine neue Künstlerin: Tanja Sommer („Attentat auf mein Herz“), die mit ihrer Ausstrahlung jedes Herz erwärmt. Sie gibt dem Moderator selbst die Klinke in die Hand. Günther Sturm („Hand aufs Herz“) zeigt sämtliche Facetten seines Allroundertalentes.

Zur Primetime steht dann Mickie Krause („Schatzi schenk mir ein Foto“) auf der Bühne. Anschließend spielt die Schlager-Rock-Kapelle „Oppa und die Schlagerenkels“. Zwischen ihrer Show erobert „großes Kino“ die Bühne. Jörg Bausch („Tornado“) bringt die Menge noch einmal zum Kochen.

Der Familientag am Sonntag

Der Familientag am Sonntag, 3. Juli, beginnt bereits um 11 Uhr mit dem traditionellen Drachenbootrennen. Anschließend feiert das Olfener Publikum mit der Partyband Fine Time den Sommer 2016. Es folgt wieder eine Überraschung: Sanny („Wohin der Wind uns trägt“) überzeugt seit 17 Jahren mit seiner gefühlvollen Stimme, die auch zum fetzigen Alpensound passt. Die beliebte und sympathische Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann („Amore mio“) rundet die Veranstaltung ab. Günther Sturm führt auch an diesem Tag durch das überwältigende Programm.

„Die Nachfrage nach unseren Tickets ist in diesen Tagen riesig. Wenn es so weiter geht, werden wir an der Tageskasse nur noch ein begrenztes Kontingent haben. Ich empfehle deshalb allen, Tickets im Vorverkauf zu sichern“, sagt Uwe Koschela vom Musikcorps.

Eintrittskarten können im Bürgerbüro, bei der Volksbank Olfen, bei der Sparkasse Westmünsterland, bei Getränke Wilms in Olfen sowie bundesweit an allen CTS-Vorverkaufsstellen erworben werden. Onlinebestellungen sind unter  möglich.

Und auch wer ein Bierchen zu viel getrunken hat muss sich dank der Regionale 2016 keine Sorgen machen, nach dem Hafenfest nach Hause zu kommen: Die RVM aus Datteln und Lüdinghausen schickt den Regionale-Schnellbus auf die Reise, um die Besucher sicher und günstig zur Party und wieder nach Hause zu bringen.

Jetzt lesen

Denn mit dem Shuttle testet die RVM die geplante Schnellbus-Verbindung zwischen Lüdinghausen, Olfen und Datteln, einem wesentlichen Bestandteil des Regionale-Projektes „Bewegtes Land“.

Die RVM bietet zwei Hin- und Rückfahrten zwischen Lüdinghausen und Olfen an.
- Sie starten um 17.30 Uhr und 18.30 Uhr ab Lüdinghausen, Busbahnhof und führen über Seppenrade (u. a. Ehrenmal um 17.36 Uhr und 18.36 Uhr) nach Olfen. Dort hält der Bus dann an der Robert-Bosch-Straße/Gottlieb-Daimler-Straße, von wo es nur wenige Meter zu Fuß bis zum Festgelände sind.
- Zurück geht es um 0 und 1. Uhr.

Und das Beste: eine Fahrt kostet nur einen Euro pro Person. „Damit wollen wir einen großen Anreiz setzen, mit dem Bus zum Hafenfest nach Olfen zu kommen“, sagt Bürgermeister Wilhelm Sendermann.

Wer etwas Glück hat, kann sogar ganz umsonst mit dem Bus anreisen – und auch noch das Hafenfest am Samstag kostenlos genießen. Denn die RVM verlost Hafenfest-Pakete mit jeweils zwei Eintrittskarten und Freifahrkarten.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt