Der Weihnachtsbaum steht

Olfener Marktplatz

Da lag sie nun, die stattliche Nordmanntanne, quer ausgelegt auf dem Marktplatz. Aber es musste schweres Gerät her, um den Baum in die dafür vorgesehene Hülse hineinzubugsieren. Die Firma A. Preun rückte mit einem Autokran an.

Olfen

von Von Antje Pflips

, 22.11.2011, 13:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Michael Althoff entfernt die Haltegurte.

Michael Althoff entfernt die Haltegurte.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Weihnachtsbaum

Es dauerte etwas, bis der Weihnachtsbaum in Olfen in seiner Hülse stand.
22.11.2011
/
Die große Weihnachtstanne wird auf dem Olfener Marktplat aufgestellt.© Foto: Antje Pflips
Diese Gerätschaften waren zu klein und zu leicht für das Aufrichten der Nordmanntanne.© Foto: Antje Pflips
Blick in das Astwerk der 12 Meter hohen Nordmanntanne.© Foto: Antje Pflips
Vorsichtig nimmt der Kran die Tanne auf.© Foto: Antje Pflips
Die Tanne hängt am Haken.© Foto: Antje Pflips
Hubert Höckenkamp sägt den Stamm passend zur Hülse.© Foto: Antje Pflips
Die große Weihnachtstanne wird auf dem Olfener Marktplat aufgestellt.© Foto: Antje Pflips
Die große Weihnachtstanne wird auf dem Olfener Marktplat aufgestellt.© Foto: Antje Pflips
Die große Weihnachtstanne wird auf dem Olfener Marktplat aufgestellt.© Foto: Antje Pflips
Letzte Arbeiten am Stamm.© Foto: Antje Pflips
Michael Althoff entfernt die Haltgurte.© Foto: Antje Pflips
Michael Althoff entfernt die Haltegurte.© Foto: Antje Pflips
In voller Größe und Pracht steht die Nordmanntanne auf dem Olfener Marktplatz.© Foto: Antje Pflips
Schlagworte

Doch der Stamm passte nicht. Zu dick. Also nahm Hubert Höckenkamp die Motorsäge und „schnitzte“ den Stamm zurecht. Die rund 50 Zentimeter Stammdurchmesser mussten auf 30 Zentimeter verringert werden.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Weihnachtsbaum

Es dauerte etwas, bis der Weihnachtsbaum in Olfen in seiner Hülse stand.
22.11.2011
/
Die große Weihnachtstanne wird auf dem Olfener Marktplat aufgestellt.© Foto: Antje Pflips
Diese Gerätschaften waren zu klein und zu leicht für das Aufrichten der Nordmanntanne.© Foto: Antje Pflips
Blick in das Astwerk der 12 Meter hohen Nordmanntanne.© Foto: Antje Pflips
Vorsichtig nimmt der Kran die Tanne auf.© Foto: Antje Pflips
Die Tanne hängt am Haken.© Foto: Antje Pflips
Hubert Höckenkamp sägt den Stamm passend zur Hülse.© Foto: Antje Pflips
Die große Weihnachtstanne wird auf dem Olfener Marktplat aufgestellt.© Foto: Antje Pflips
Die große Weihnachtstanne wird auf dem Olfener Marktplat aufgestellt.© Foto: Antje Pflips
Die große Weihnachtstanne wird auf dem Olfener Marktplat aufgestellt.© Foto: Antje Pflips
Letzte Arbeiten am Stamm.© Foto: Antje Pflips
Michael Althoff entfernt die Haltgurte.© Foto: Antje Pflips
Michael Althoff entfernt die Haltegurte.© Foto: Antje Pflips
In voller Größe und Pracht steht die Nordmanntanne auf dem Olfener Marktplatz.© Foto: Antje Pflips
Schlagworte

Nicht ganz so einfach, denn immer wieder wurde Maß genommen. „Wir wollten auch nicht zu viel absägen“, sagte Michael Althoff, der bei der Aktion mithalf.

Nach einem zweiten Kanister Benzin für die Säge war es auch vollbracht. Der Baum passte. Die Haltegurte konnten entfernt werden. Jetzt steht er da, die herrliche Baumpracht und ist bereit für Lichterketten und Schmuck. „Die Beleuchtung kommt heute noch dran“, versichert Brömmel. Dafür reicht der Hubwagen der Stadt.Der Adventsmarkt kann nun kommen. Weihnachten kann kommen. Die ganze Aktion zog auch einige Schaulustige an, die am Marktplatz ihren Einkäufen oder Erledigungen nachgingen. Olfen bietet eben für jeden etwas!

Lesen Sie jetzt