Einbrecher in Olfen: Täter hatten es wieder auf hochwertiges Werkzeug abgesehen

Diebe unterwegs

Wieder sind es teure Geräte, auf die es Einbrecher abgesehen hatten. Nachdem sie in der Vorwoche in Lüdinghausen zweimal ins selbe Geschäft gestiegen waren, schlugen sie jetzt in Olfen zu.

Olfen

, 02.12.2019, 14:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es muss irgendwann am Wochenende gewesen sein, als die Einbrecher kamen: zwischen Samstag, 14 Uhr, und Montag, 7 Uhr, wie die Kreispolizei Coesfeld mitteilt. Das Ziel der unbekannten Täter: ein Firmengelände an der Selmer Straße in Olfen.

Täter brechen Firmenfahrzeuge auf

Die Unbekannten haben sich außerhalb der Öffnungszeiten auf das Firmengelände begeben. Dort hatten sie es abgesehen auf die dort abgestellten Firmenfahrzeuge: zwei Citroën Jumper.

Wie die Polizei berichtet, haben die Täter die beiden Fahrzeuge aufgebrochen. Sie hatten es auf dem Inhalt abgesehen.

Hochwertige Werkzeuge der Marken Stihl, Dewalt und Milwaukee wechselten illegaler Weise den Besitzer: alles Geräte, die bei Handwerkern geschätzt werden und entsprechend teuer sind.

In Lüdinghausen stiegen Diebe zweimal im selben Geschäft ein

In der zurückliegenden Woche waren Einbrecher zweimal in denselben Fachhandel in Lüdinghausen eingestiegen: ein Spezialist für Geräte der Marke Stiehl. Beim vierten Mal hatten sie sich so großzügig bedient, dass sie ein Fahrzeug benötigten, um die Diebesbeute abtransportieren zu können. Ob ein Zusammenhang mit dem Einbruch in Olfen besteht, lässt sich nicht sagen. Fest steht aber, dass hochwertige Werkzeuge offenbar auf dem Schwarzmarkt gefragt sind.

Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden in Lüdinghausen unter Tel. (02591)7930.

Lesen Sie jetzt