Bildergalerie

Einbruch in die Wieschhof-Schule

Diebe sind in die Wieschhofschule eingestiegen und haben einen Tresor mit bargeld und Laptops gestohlen. Hausmeister Dirkmann zeigt die Spuren des Einbruchs.
16.05.2012
/
Durch dieses große Fenster des Sekretariats schafften die Einbrecher den Tresor ins Freie. Das war an Schleifspuren zu erkennen. Später räumten Rektorin und Sekretärin alles wieder auf. Das Fenster ist beschädigt und lässt sich derzeit nur noch schwer öffnen.© Foto: Matthias Münch
Diese Scheibe zum Zimmer der Rektorin warfen die Täter mit einem Pflasterstein ein, öffneten dann das Fenster und stiegen ein.© Foto: Matthias Münch
Diese Scheibe zum Zimmer der Rektorin warfen die Täter mit einem Pflasterstein ein, öffneten dann das Fenster und stiegen ein.© Foto: Matthias Münch
Mit einem solchen Pflasterstein zertrümmerten die Einbrecher eine Fensterscheibe des Zimmers der Rektorin.© Foto: Matthias Münch
Diese Verbindungstür zwischen dem Zimmer der Rektorin und dem Sekretariat brachen die Täter auf.© Foto: Matthias Münch
Hier wurde der Tresor aus der Wand gehebelt.© Foto: Matthias Münch
Hausmeister Bernhard Dirkmann entdeckte den Einbruch als erster. Als er durch diese Glastür des Sekretariats blickte, sah er, dass der Tresor fehlte.© Foto: Matthias Münch
Hausmeister Bernhard Dirkmann entdeckte den Einbruch als erster. Als er durch diese Glastür des Sekretariats blickte, sah er, dass der Tresor fehlte.© Foto: Matthias Münch
Das ist der Schlüssel des gestohlenen und in Marl wieder gefundenen Tresors. Ob der Geldschrank allerdings noch zu gebrauchen ist, steht noch nicht fest.© Foto: Matthias Münch
Auch der Rahmen der Verbindungstür zwischen dem Zimmer der Rektorin und dem Sekretariat wurde bei dem Einbruch beschädigt.© Foto: Matthias Münch
m Zimmer der Rektorin landete der Stein, den die Täter durch das Fenster geworfen hatten. Sie durchsuchten diesen und weitere Schränke, nahmen daraus aber nichts mit.© Foto: Wieschhof-Schule
Schlagworte