Auch Drogen im Spiel

Fahranfänger (18) aus Olfen bei Alkoholfahrt erwischt

Was die Kreispolizeibehörde Coesfeld jüngst vermeldet hatte, dass die Zahl der Fahrten unter Drogen im Jahr 2021 zugenommen hat, setzt sich auch in diesem Jahr fort. Ganz aktuell in Olfen.
Fahrten unter Drogeneinfluss sind im Kreisgebiet Coesfeld keine Seltenheit (Symbolfoto). Jetzt ist ein Fahranfänger aus Olfen erwischt worden.
Fahrten unter Drogeneinfluss sind im Kreisgebiet Coesfeld keine Seltenheit (Symbolfoto). Jetzt ist ein Fahranfänger aus Olfen erwischt worden. © picture alliance/dpa

Auf der Wache in Lüdinghausen endete am Sonntag, 27. Februar, die Autofahrt für einen 18-jährigen Autofahrer aus Olfen. So teilt es die Pressestelle der für Olfen zuständigen Kreispolizeibehörde Coesfeld mit.

Gegen 15 Uhr stoppten Polizisten laut Pressemitteilung den Fahranfänger auf der Bilholtstraße. Im Atem des Mannes nahmen sie Alkoholgeruch wahr. Weiter heißt es im Polizeibericht: Er gab an, abends vorher Karneval gefeiert zu haben. Ein Alkoholtest war positiv.

Verfahren eingeleitet

Der Fahranfänger räumte nach Angaben der Polizei zudem ein, dass er am Samstag, 26. Februar, gekifft habe. Auf der Wache entnahm ein Arzt dem Olfener eine Blutprobe. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Verfahren ein.

Durchforstet man die Pressemitteilungen der Kreispolizeibehörde Coesfeld, sind seit Anfang dieses Jahres 28 Fahrten unter Drogeneinfluss im Kreisgebiet aktenkundig geworden.

Insgesamt haben Rauschgiftdelikte im Kreis Coesfeld im Jahr 2021 zugenommen. Die Zahl stieg von 474 im Jahr 2020 auf 643 im Jahr 2021.

Neben der Tatsache, dass gleich zwei Tätergruppen beim Handel mit Rauschgift erwischt wurden und die Polizei dadurch auch an Konsumentennamen gekommen war, schlagen sich auch Fahrten unter Einfluss von Betäubungsmitteln in den Fallzahlensteigerungen nieder, wie Kriminaldirektor Thomas Eder jüngst während der Vorstellung der Kriminalitätsstatistik für das Jahr 2021 mitteilte. Waren es im Jahr 2020 noch 127 solcher Fälle gewesen, wirft die Statistik für den Kreis Coesfeld für das Jahr 2021 nun 204 Fälle aus.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.