Feuer im Schulbus: Beherzte Fahrerin rettet Kinder

Auf dem Weg nach Olfen

Eine beherzte Busfahrerin (57) hat am Donnerstagmorgen sechs Schulkinder möglicherweise vor Schlimmerem bewahrt: Ihr Bus befand sich von Datteln auf dem Weg nach Olfen, als sie Brandgeruch bemerkte und sah, wie Flammen aus dem Motorraum schlugen. Was sie dann tat, war "absolut vorbildlich", lobt die Feuerwehr.

DATTELN/OLFEN

, 26.02.2015 / Lesedauer: 2 min
Feuer im Schulbus: Beherzte Fahrerin rettet Kinder

Ein technischer Defekt im Motorraum ist Grund für das Schulbus-Feuer.

Mit sechs Kindern im Alter von zehn bis 14 Jahren (5. bis 10. Klasse) an Bord hatte die Busfahrerin gerade ihre Sammelrundfahrt gestartet, erklärt Franz-Theo Berkel von der Dattelner Feuerwehr. Es war kurz nach 7 Uhr am Morgen, die Schüler sollten nach Olfen gebracht werden. Plötzlich habe es verbrannt gerochen, "im Rückspiegel sah die Fahrerin Flammen", so Berkel.

Daraufhin hielt die 57-Jährige an, ließ die Kinder aussteigen, griff besonnen nach dem Feuerlöscher und erstickte die Flammen. "Als wir eintrafen, war das Feuer gelöscht. Die Kinder standen geordnet am Fahrbahnrand", sagt Berkel. "Sie waren gefasst und ruhig." Vorsorglich wurden die Schüler in die Dattelner Kinderklinik gebracht, aber alle konnten schnell entlassen werden. Ein Kabelbrand am Anlasser sei die Brandursache gewesen, so Berkel. 

Für das schnelle Eingreifen der Busfahrerin hat Berkel nur Lob übrig. "Das war absolut vorbildlich, wie aus dem Lehrbuch." Die sechs Kinder hatten am Donnerstag immerhin schulfrei, für ihre jungen Kollegen, die noch auf den Sammelbus warteten, wurde jedoch ein Ersatzbus bestellt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Feuer in Schulbus auf dem Weg nach Olfen

Sechs Kinder befanden sich im Schulbus auf dem Weg von Datteln nach Olfen, als im Motorraum ein Feuer ausbrach. Die schnelle und doch besonnene Reaktion der Fahrerin bewahrte die Schüler möglicherweise vor Schlimmerem.
26.02.2015
/
Gegen 7 Uhr morgens wurde am Donnerstag die Feuerwehr in Datteln alarmiert - in einem Schulbus war Feuer ausgebrochen.© Foto: Rene Anhuth/ANC-NEWS
Als die Einsatzkräfte eintrafen, mussten sie nicht mehr viel tun: Die Fahrerin hatte die Flammen bereits gelöscht.© Foto: Rene Anhuth/ANC-NEWS
Das Vorgehen der Fahrerin lobte die Feuerwehr als "beherzt und vorbildlich".© Foto: Rene Anhuth/ANC-NEWS
Ein technischer Defekt am Anlasser war die Ursache für den Brand.© Foto: Rene Anhuth/ANC-NEWS
Die sechs Kinder wurden vorsorglich in die Dattelner Kinderklinik gebracht.© Foto: Rene Anhuth/ANC-NEWS
Der Bus war auf dem Weg von Datteln nach Olfen.© Foto: Rene Anhuth/ANC-NEWS
Für die Kinder, die am Morgen noch auf den ausgefallenen Sammelbus warteten, wurde ein Einsatzwagen geschickt.© Foto: Rene Anhuth/ANC-NEWS
Schlagworte Olfen

 

 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt