Feuerwehr rettet Frau und Hund aus der Lippe

Unfall beim Gassi-Gehen

Beim Versuch ihren Hund aus der Lippe bei Datteln-Ahsen zu retten, hat sich eine 65-jährige Frau aus Datteln am Donnerstagnachmittag selbst in Gefahr gebracht. Die Frau rutsche die Böschung herunter und fiel ins Wasser. Polizei und Feuerwehr - auch aus Olfen - wurden alarmiert und rückten sogar mit einem Hubschrauber an.

OLFEN/AHSEN

29.06.2017, 17:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Weil die Dattelnerin alleine nicht mehr ans Ufer kam und feststeckte, rückten die Feuerwehr Datteln und die Polizei gegen 13:30 Uhr aus. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Um der Frau schnellstmöglich zu helfen, ging ein Mitglied der Hubschrauberbesatzung mit einem Rettungsring zu der 65-Jährigen in die Lippe.

Hund und Frau gerettet

Am Ende konnten die Frau und ihr Hund mit Unterstützung der Feuerwehr ans Ufer gebracht werden. Beiden geht es den Umständen entsprechend gut.

Auch die Feuerwehr Olfen wurde alarmiert. Die Wehr fuhr mit mehreren Fahrzeugen einschließlich dem Boot zur Lippe in Eversum. Die einzelnen Suchtrupps konnten aber keine Frau entdecken. Nach der Meldung, die Frau sei in Ahsen gerettet worden, rückte die Olfener Wehr wieder ab.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt