Harmonia stärkte beim Boßeln das Miteinander

OLFEN Üblicherweise treffen sie sich zum gemeinsamen Singen, doch nun stand für die Mitglieder des Männergesangvereins Harmonia das "Boßeln" im Vordergrund. Diesen ostfriesischen Volkssport brachte ihnen Chormitglied und Leiter der technischen Truppe Aybo Reershemius bei.

von Von Antje Pflips

, 27.02.2008, 17:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Erhard Schurmann zeigt die Richtung an, in die Fiedrich Sube die Kugel boßeln muss.

Erhard Schurmann zeigt die Richtung an, in die Fiedrich Sube die Kugel boßeln muss.

"Damit die Spieler wissen, welcher Mannschaft sie angehören, erhält jeder entweder eine blaue oder rote Plakette mit einer Zahl." Zwei Mannschaften treten gegeneinander an und werfen je eine Kugel so weit wie möglich die Straße entlang.

"Damit die Spieler wissen, welcher Mannschaft sie angehören, erhält jeder entweder eine blaue oder rote Plakette mit einer Zahl." Zwei Mannschaften treten gegeneinander an und werfen je eine Kugel so weit wie möglich die Straße entlang.

Im Duell erlangt der jeweils weitere Wurf einen Punkt. Die Mannschaft mit den meisten Punkten hat nach vielen Straßenkilometern und einigen Stärkungsgetränken gewonnen.

"Mit unseren Freizeitaktivitäten stärken wir den Zusammenhalt und fördern die Gemütlichkeit", erzählte Reershemius. Dazu gehören auch die schon traditionelle Fahrradtour am 1. Mai, das Sommerfest am 7. Juni und die Weihnachtsfeier am 17. Dezember. Frühlingskonzert im St. Vitus Stift

Den nächsten offiziellen Auftritt bestreitet der MGV Harmonia am 9. März im St. Vitus Stift mit seinem Frühlingskonzert. Folgende Termine stehen ebenfalls fest: 22. Juni Benefizkonzert St. Vitus, 24. August ökumenischer Gottesdienst in Eversum, 25. Oktober Herbstfest Stadthalle, 30. November Adventssingen St. Vitus, 6. Dezember Adventsmarkt.

Neue Sänger sind jederzeit herzlich willkommen. Informationen gibt es bei bei Herbert Rotte unter Tel. 8 71.

Lesen Sie jetzt