Horseshoe-Festival in Olfen: Veranstalter zieht Bilanz

Fragen & Antworten

1000 Besucher und rund 20 Bands an drei Tagen auf dem Horseshoe-Festival in Olfen. Entspannt feierten Musikfans und Familien gemeinsam bei gutem Wetter. Doch welche Band kam am besten an und hat sich das Festival gelohnt? Ein Fragen und zu der zweiten Auflage des Festivals.

Olfen

, 17.07.2017 / Lesedauer: 3 min
Horseshoe-Festival in Olfen: Veranstalter zieht Bilanz

Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag

Was die Organisatoren des Festivals um Veranstalter Christoph Dördelmann bilanzierten, war durchweg positiv. Bei der Premiere im vergangenen Jahr waren die gewünschten Besucher ausgeblieben - ein Grund dafür war auch das unbeständige Wetter. Dieses Jahr hat sich das Familien-Open-Air regelrecht gemausert.

Rund 1000 Musikfans an drei Tagen. Waren das denn alles Olfener? Nein. Die Musikfans kamen sowohl aus dem gesamten Ruhrgebiet als auch aus dem südlichen Münsterland zum Familien-Rock-Festival in die Steverstadt. „Wir haben sogar einige Karten im Vorverkauf nach Hamburg und nach Koblenz geschickt“, sagte Veranstalter Christoph Dördelmann. Das seien aber durchaus Weggezogene gewesen, die für das Festival in die Heimat zurückkehrten. Ein Großteil der Fans sei aus der Umgebung, ein Radius von etwa 40 bis 50 Kilometern, zum Festival gekommen.

Haben denn auch viele Besucher das Angebot des kostenlosen Camping genutzt? Etwa zehn bis zwölf Zelte hat Dördelmann gezählt. Dazu waren vier Wohnwagen, zwei Wohnmobile und einige Hänger auf der Campingwiese vor Ort. „Das ist doch ein guter Anfang“, so Dördelmann.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Horseshoe-Festival 2017: So war Tag 1

Am ersten Tag des Horseshoe-Festivals in Olfen kamen ca. 500 Gäste - eine gute Zahl für eine tolle Veranstaltung wie diese. Der Veranstalter teilte zwar auf der Homepage mit, dass Campen sehr erwünscht sei, doch es fanden sich wenige Camper am Freitagabend auf dem Festivalgelände Lehmhegge. Wir waren dort und haben viele Fotos gemacht.
14.07.2017
/
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Die Band Motorjesus brachte die Menge richtig in Fahrt.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit sechs Bands startete am Freitagabend das Horseshoe Festival in Olfen. So war die Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Mit dreckigem Rock'n'Roll sorgte die Essener Band Crossplane für eine brachiale Stimmung.© Jürgen Weitzel
Schlagworte Olfen

Welche Band kam denn am besten beim Publikum an? Das sei ganz klar die Freitagsband „Karaoke ´til Death“ gewesen. Wunschlieder des Publikums zum Mitsingen hätten die rund 250 Gäste, die im Durchschnitt gleichzeitig vor der Bühne waren, direkt aus der Reserve gelockt. Am Samstagabend sei die Band „The Fog Joggers“ Das Zugpferd in Sachen Musik gewesen. Und auch die Vorband, Mira Boom, habe es geschafft, „die Leute zu animieren“.

Gab es denn auch eine Band, die überhaupt nicht bei den Zuhörern ankam und die gefloppt ist? Das verneint der Veranstalter klar und deutlich. „Wir hatten keine Flopp-Band, denn was musikalisch gut funktioniert und was nicht, das kann man ja im Vorfeld gut planen“, so Dördelmann.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Horseshoe-Festival 2017: So waren die Tage 2 und 3

500 Besucher am Samstag, weitere 200 am Sonntag - das sind die Zahlen gewesen, mit denen das Horseshoe-Festival 2017 zu Ende gegangen ist. Zahlen, mit denen Organisator Christoph Dördelmann zufrieden ist. Am Samstag gab es Musik bis in die Nacht, am Sonntag dann einen Familientag.
16.07.2017
/
Eindrücke vom Samstagnachmittag des Horseshoe-Festivals 2017.© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Eindrücke vom Horseshoe Festival am samstagnachmittag© Foto: Jürgen Weitzel
Alpakas durften gefüttert werden.
Am Sonntatg gab es ein Programm für Kinder© Foto: Theo Wolters
Schlagworte Olfen

Wie war denn im Allgemeinen die Stimmung auf dem Rock-Festival? „Die Atmosphäre war durchweg entspannt und chillig“, bilanziert CHristoph Dördelmann. Die Leute haben auf Decken, Bänken oder Stühlen gesessen, die Sonne und die Musik genossen und es sich ganz entpannt gut gehen lassen. Die Kinder konnten eigenständig in der riesigen Hüpfburg toben, teilweise tobten die kleinen – oftmals geschützt durch Kopfhörer – zwischen ihren Eltern auf der Wiese herum. „Kinder und Rock-Fesitval, das muss sich überhaupt nicht ausschließen“, so der Veranstalter.  

Hat sich die Händlermeile und die Food-Ranche denn gelohnt? Die Händler an den Verkaufsständen seien nach dem Festival durchaus zufrieden gewesen. Beim kommenden Festival wolle Dördelmann das Verkaufsangebot aber noch ausweiten. Von den geplanten 20 Ständen seien einige Händler diesmal nicht erschienen. Auch im kulinarischen Bereich sei die Bilanz gut. „Wir wollen die Foodmeile aber auch noch ausbauen und ergänzen“, so der Organisator.

Lesen Sie jetzt