Im Halbstundentakt nach Münster: Starttermin für Münsterland-Express

Nahverkehr

Bürgermeister Wilhelm Sendermann hatte es bereits angekündigt: Ab August können die Olfener im Halbstundentakt nach Münster fahren. Jetzt steht auch fest, wann der neue Schnellbus startet.

Olfen

, 31.07.2020, 13:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der neue X90 soll Münster früher erreichen als die bisherige Schnellbuslinie S91.

Der neue X90 soll Münster früher erreichen als die bisherige Schnellbuslinie S91. © RVM

Olfen baut zwar gerade eine ganze Menge, aber einen Bahnhof wird es nicht geben. „So vermessen sind wir sicher nicht“, sagt Bürgermeister Wilhelm Sendermann (CDU), als das Gespräch mit unserer Redaktion auf das Thema ÖPNV kommt. Weil ein Großteil der Olfener täglich mit dem Auto zur Arbeit ins Ruhrgebiet pendelt, will Sendermann eigentlich vor allem den Radverkehr innerhalb der Stadt ausbauen.

Doch ganz ohne öffentliche Verkehrsmittel geht es natürlich nicht. Bisher gab es den Schnellbus S91, der Olfen zwar mit Münster verbindet, für die Strecke aber mehr als eine Stunde braucht. Der neue „Münsterlandexpress X90“ soll für Abhilfe sorgen: Schon im vergangenen Jahr angekündigt, soll es im August so weit sein. Das verriet Sendermann im Gespräch.

Nun hat auch der Kreis Coesfeld diese Nachricht bestätigt - und gleichzeitig den Starttermin für den X90 genannt: Ab dem 17. August soll der Bus Olfen und Münster im Halbstundentakt verbinden. Die genaue Fahrzeit nennt der Kreis noch nicht, will das Projekt aber bereits am 14. August der Öffentlichkeit vorstellen - allerdings nicht in Olfen, sondern um 14 Uhr auf dem Rathausplatz in Senden.

Jetzt lesen

„Wir sind nicht schnell genug“ hatte Gerrit Tranel, Geschäftsführer des Zweckverbandes Münsterland, im Februar 2019 eingeräumt. Das sollte sich nun ändern. Schnell.

Lesen Sie jetzt