Kinder im Baugebiet Ächterheide in Olfen können sich freuen auf neuen Spielplatz

rnSpielplätze

Eigene Grenzen erfahren, körperliche Fähigkeiten entdecken, Freunde treffen - und vor allem Spaß haben. Spielplätze sind für Kinder wichtig. Olfen nimmt deshalb viel Geld in die Hand.

Olfen

, 22.01.2020, 15:04 Uhr / Lesedauer: 2 min

Von der Borker Straße bis zur Schützenstraße, vom Dammweg bis zur Wieschhofschule: Die Stadt Olfen unterhält aktuell 19 Spielplätze, 4 Bolzplätze, 2 Calisthenicsanlagen, 1 Skateranlage sowie einzelne Spielgeräte in der Innenstadt. Für die nächsten Monate hat sich die Stadt einiges vorgenommen.

Die meisten Grundstücke sind bebaut, die Fragen des Endausbaus längst geklärt, nur ein Spielplatz fehlt noch im Neubaugebiet Ächterheide. Nicht mehr lange. Bereits im vergangenen Jahr ist die Ausschreibung der Spielgeräte über die Bühne gegangen, damit bis Ende Mai alles fertig sein kann.

Größte Investition ist im Baugebiet Ächterheide geplant

Stolze 70.000 Euro will die Stadt in die Hand nehmen, um auf der noch freien Fläche am Wilhelm-Busch-Weg in der Nähe des Regenrückhaltebeckens einen neuen Spielplatz zu bauen. Es wird 2020 die mit Abstand größte Investition für einen Spielplatz sein.

Aber auch anderen Stellen im Stadtgebiet wird die Stadt investieren - wenn die Politiker in den nächsten Wochen zustimmen. Zunächst berät der Bau- und Umweltausschuss am Dienstag, 28. Januar über das Spielplatzkonzept. Es ist nicht einfach nur eine Abarbeitung längst geplanter Dinge.

Die Stadt wird auch neue Schwerpunkte setzen, die Reihenfolge der Projekte verändern. Zum zweiten Mal betrifft das den Spielplatz in Vinnum hinter Kirche und Pfarrheim. Weil in Vinnum ein neues Baugebiet erschlossen werden soll, soll das Thema grundsätzlich neu beraten werden.

Neue Überlegungen für den Spielplatz in Vinnum

Durchaus denkbar ist aus Sicht der Stadtverwaltung, dass die Standortfrage neu bewertet wird. Weil aber Baugebiet und Spielplatzneubau noch einige Zeit dauern wird, strebt die Stadt eine Zwischenlösung an.

Auf dem Spielplatz Hafen-Süd/Im Worth steht ein kleiner Rutschturm aus Stahl und Kunststoff. Weil die Spielmöglichkeiten nahezu identisch mit dem hier ebenfalls aufgebauten Spielschiff sind, könnte der Rutschturm aus Sicht der Verwaltung in Vinnum neu aufgebaut werden.

Kinder im Baugebiet Ächterheide in Olfen können sich freuen auf neuen Spielplatz

Der kleine Spielplatz in der Straße Im Worth ist bereits im vergangenen Jahr abgerüstet worden. In den nächsten Wochen werden neue Spielgeräte montiert. © Thomas Aschwer

Hand angelegt hat die Stadt bereits im vergangenen Herbst am kleinen Spielplatz in der Straße im Worth. Hier wurden alte Geräte und Hecken entfernt. Im Februar/März sollen die neuen Spielgeräte aufgestellt werden, damit pünktlich zum Frühjahr der Spielplatz genutzt werden kann.

Auch an anderen Stellen will die Stadt investieren:

  • Wasserspielplatz am Naturbad: Ersatzbeschaffung von zwei Flößen
  • Baugebiet Appelstiege: Ersatzbeschaffung von einem Holzpferd
  • Wieschhofschule: Aufstellung eines Inklusionsspielgerätes
  • Am Westendorp: Der 20 Jahre alte Spielplatz soll abgeräumt und neu gestaltet werden.

Auch für die Jahre 2021 und 2022 gibt es bereits erste Überlegungen für die Umgestaltung weiterer Spielplätze.

Lesen Sie jetzt