Kinderhilfe in Olfen: Hier werden Kinder glücklich

Bilanz nach eineinhalb Jahren

Sie kommen aus angespannten Situationen, haben zum Teil Schreckliches hinter sich: Seit eineinhalb Jahren werden Kinder und Jugendliche aus schwierigen Lebensverhältnissen in Olfen durch Wohngruppen unterstützt. Wir erzählen, wie sie dort ein neues Zuhause gefunden haben.

OLFEN

, 18.07.2016, 13:04 Uhr / Lesedauer: 2 min
Kinderhilfe in Olfen: Hier werden Kinder glücklich

Viel Unterstützung: Stefanie Schwarz-Tastler (7.v.l.) übergab Geld aus ihren Yoga-Kursen an Nadina Bakar (l.), Teamkoordinatorin der Wohngruppen der Kinder- und Jugendhilfehäuser.

In den Kinder- und Jugendhilfehäusern der KJH Flow gGmbH in Olfen kommen 19 Kinder und Jugendliche zwischen drei und 17 Jahren unter. Sie bekommen die Förderung, die sie benötigen. Und sie haben Freunde gefunden, nicht nur in den eigenen Reihen. Wenn Integration bedeutet, als Kind und Jugendlicher so normal wie möglich aufzuwachsen, dann sind die beiden Wohngruppen in der Pfarrer-Niewind-Straße ein Erfolgsmodell.

Wie die Bilanz ausfällt? "Wunderbar!"

Im Januar 2015 hat die Gesellschaft – damals noch unter dem Namen Flex – zwei Wohnhäuser mitten im Wohngebiet bezogen. Eineinhalb Jahre später lächelt Helga Prein, eine der Initiatorinnen der Olfener Wohngruppen, auf die Reporterfrage, wie ihre Bilanz ausfällt: „Wunderbar!“

Doch mit dem einen Wort lässt sie es nicht bewenden. „Wir haben hier viele Ehrenamtliche, darunter auch Lehrer, die hier nachmittags hinkommen, den Kindern vorlesen und die Kinder durch Nachhilfeunterricht fördern.“ Eine der Folgen: „Schulnoten haben sich deutlich verbessert.“

Viele Spenden für Spielgeräte 

Anfangs habe es geschienen, als ob einige der Kinder in Förderschulen gehen sollten. „Jetzt ist es so, dass diese Kinder den Regelunterricht in Olfen, Selm und Lüdinghausen besuchen.“ Integrationsplus Nummer 2: „Die Kinder fühlen sich hier sehr wohl. Sie bekommen alles, was das Herz begehrt.“

In der Tat ist die Atmosphäre in den beiden Häusern und auch im Garten wohltuend. Dazu haben viele Menschen beigetragen, die die zwölf Mitarbeiter unterstützen. „Wir haben 1000 Euro von den Kommunionsvorbereitungsgruppen aus Olfen bekommen“, erzählt Helga Prein. Dafür sei eine Doppelschaukel angeschafft worden.

Unzählige private Spenden hätten die Betreiber zudem in die Lage versetzt, weitere Spielgeräte anschaffen zu können. Und zur Teilfinanzierung einer Freizeit hat die jüngste Spende beigetragen: 200 Euro, die Yogalehrerin Stefanie Schwarz-Tastler mit ihren Gruppen gesammelt hat.

Mitten im Wohngebiet

Standorte wie dieser sind auch aus Sicht des Kreisjugendamtes Coesfeld wichtig: „Sie geben den Kindern und Jugendliche Unterstützung, selbstständig zu werden oder wieder in ihr Familienumfeld zu finden“, sagt Detlef Schütt, Fachbereichsleiter beim Kreis Coesfeld.

Das Erstaunliche: Nichts deutet darauf hin, dass hier junge Menschen mit schwerem Schicksal leben. „Das ist auch bewusst so gewählt, dass der Standort in einem Wohngebiet liegt“, erklärt Barbara Freundt, Regionalleiterin von Flow. „Damit die Kinder und Jugendlichen ihre Sozialkontakte knüpfen können.“

Was im Falle der beiden Wohngruppen bestens funktioniere, wie Barbara Freundt erzählt: „Die Kinder sind mit Kindern aus der Nachbarschaft befreundet, die kommen hierhin, übernachten hier auch. Die besuchen sich gegenseitig bei Geburtstagen.“

Und Kontakte zu den Eltern? Gibt es die? „Ja, zum Teil sind es begleitete Besuchskontakte hier in der Einrichtung, teilweise fahren sie aber auch zur Großmutter oder Mutter.“

Eine Wohnung fehlt noch 

Klingt eigentlich, als ob die Beteiligten wunschlos glücklich mit der Situation sind. Ist aber nicht so. „Wir suchen noch eine Wohnung für einen Jugendlichen, der aus Guinea kommt und in einem Metallbaubetrieb zurzeit ein Praktikum absolviert. Wenn er 18 wird, brauchen wir eben eine Wohnung für ihn, die nah an der Einrichtung liegt.“

Spendenkonto
Wer die Wohngruppen (zur Homepage geht es ) finanziell unterstützen möchte, kann Geld auf das Spendenkonto überweisen:
Stork-Heinrichsbauer Stiftung: Sparkasse Vest
IBAN DE 78426501501113097511
BIC swift WELADED1REK
Stichwort: Kinderhaus Olfen.

Lesen Sie jetzt