Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Knebel, Musical, Collins: Das ist geplant im Olfener Kulturabo 2020

Kulturabo

Das Programm für das Kulturabo der Stadt Olfen für 2020 steht: Neben dem altbekannten Herbert Knebel ist dieses Mal auch ein Musical-Konzert dabei. Ein Überblick.

Olfen

, 16.05.2019 / Lesedauer: 2 min
Knebel, Musical, Collins: Das ist geplant im Olfener Kulturabo 2020

Herbert Knebel wird nicht das erste Mal in Olfen zu Gast sein. © Antje Pflips (Archiv)

Drei Abendveranstaltungen im Abo und eine zusätzliche vierte Veranstaltung: Das wird es auch im Jahr 2020 in Olfen geben. In einer Ausschusssitzung hat die Stadtverwaltungen die Planung für das Jahr vorgestellt. So sieht sie aus:

  • Herbert Knebel mit seinem Bühnenprogramm „Im Liegen geht‘s“ ist am Samstag, 22. August 2020, ab 20 Uhr in der Stadthalle in Olfen zu Gast. „Das Programm handelt von Tätigkeiten, die einem im Alter zunehmend schwerer fallen – das Motto ist Programm“, heißt es dazu in der Ankündigung.

  • Die Band Still Collins tritt am Samstag, 12. September 2020, um 20 Uhr in der Stadthalle auf. Sie covert Hits von Phil Collins und seiner Band Genesis. „Ein Still-Collins-Konzert ist immer eine bunte Angelegenheit, da sich die Band nicht auf das einfache Nachspielen beschränkt, sondern viel Spaß auf der Bühne und im Publikum verbreitet und sich immer wieder etwas Neues einfallen lässt“, heißt es dazu in der Ankündigung.

  • „Musicals in concert“ heißt die Show, mit der „Over the rainbow“-Shows aus Voerde am Samstag, 14. November 2020, in der Olfener Stadthalle auftreten. „Regelmäßig begeistern dieses Shows das Olfener Publikum. Bei einer fantastischen Show werden Hits der schönsten und beliebtesten Musicals weltweit performt“, heißt es in der Ankündigung.


Das Abo für diese drei Veranstaltungen kostet 73 Euro, der Vorverkauf läuft allerdings noch nicht. Eine weitere Veranstaltung ist – wie immer – auch noch
geplant. Die soll bereits am Samstag, 14. März 2020, im Leohaus stattfinden. Die Stadt organisiert sie in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt, Gabriele Bäcker. Die Diplom-Psychologin Vera Deckers ist dann mit ihrem Kabarett-Programm „Wenn die Narzisten wieder blühen“ zu Gast.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt