Krippencafé unterstützt die Orgelrenovierung

Pro Organo

OLFEN Die stolze Summe von 1225 Euro kam beim Krippencafé des Vereins Pro Organo für die Renovierung und Erweiterung der Orgel in St. Vitus zusammen.

von Von Edith Möller

, 04.01.2010, 15:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
An der Kuchentheke hatten die fleißigen Helfer alle Hände voll zu tun.

An der Kuchentheke hatten die fleißigen Helfer alle Hände voll zu tun.

Über 125 000 Euro sind inzwischen auf dem Orgelkonto eingegangen. Etwa 300 000 Euro werden für die Renovierung und eine Erweiterung durch sinnvolle Register benötigt. „Mit der Vorplanung werden wir wohl in diesem Jahr beginnen“, verriet Vorstandsmitglied Günther Hischer. Der stellvertretende Vorsitzende Helmut Frye hat sich mit dem Organisten Thomas Hessel bereits die erste Orgel im Dom in Billerbeck angesehen.

Damit die Kasse weiter klingelt, lagen die CD „Klangraum Kirche“ und das Kochbuch „Gaumen-Freuden“ zum Verkauf bereit. Die Bücher sind in den Schreibwarenläden Pellmann und BBS sowie bei Maria Richter und im Pfarrbüro erhältlich. Dass Pro Organo auch in Zukunft nicht seine Hände in den Schoß legt, machte Heiner Dieckmann deutlich. Der zweite Band von Gaumen-Freuden soll zum Herbst herauskommen. 

Lesen Sie jetzt