Kurioser Vorfall: Tannenbaum landet nicht im Wohnzimmer, sondern wird in Scheibe geworfen

Polizei Coesfeld

Mit einem ungewöhnlichen Vorfall hat sich die Polizei Coesfeld am Wochenende beschäftigt. Unbekannte sorgten für Aufsehen, als sie einen Tannenbaum in ein Geschäft warfen.

Coesfeld

, 23.12.2019, 22:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unbekannte haben einen Tannenbaum in ein Coesfelder Geschäft geworfen.

Unbekannte haben einen Tannenbaum in ein Coesfelder Geschäft geworfen. © picture alliance/dpa

Für die meisten gehört ein Tannenbaum einfach zu Weihnachten. Während der Kauf eines solchen Baumes für einige Zeitgenossen nur eine zu erledigende Pflichtaufgabe darstellt, verbringen andere mehrere Stunden mit der Suche nach dem perfekten Baum. Bei einem Vorfall in Coesfeld musste die Polizei am Samstag, 21. Dezember, allerdings nicht lange suchen. Denn irgendjemand hatte einen Tannenbaum direkt in die Scheibe eines Geschäfts geworfen.

Täter warfen den Tannenbaum zwischen 18 und 21 Uhr

Auch die Polizei Coesfeld weiß, dass ein schön geschmückter Baum für Aufsehen sorgen kann. „Ein Tannenbaum soll über Weihnachten im positiven Sinne ein Hingucker sein“, schreibt sie in einer Pressemitteilung. Noch unbekannte Täter haben aber offenbar für Aufsehen im negativen Sinne sorgen wollen, als sie einen Tannenbaum in die Scheibe eines Geschäfts an der Letter Straße warfen.

Warum sie das taten, steht noch nicht fest. Ob der Baum auch weihnachtlich geschmückt war - darüber macht die Polizei keine Angaben. Irgendwann zwischen 18 und 21 Uhr muss der Vorfall geschehen sein, berichtet die Polizei. Hinweise auf die Täter gibt es bislang noch nicht. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten sich bei der Polizei Coesfeld unter Tel. (02541) 140 zu melden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt