Lukas Asemann gewann Musikwettbewerb

Plattenvertrag

Der Selmer Lukas Asemann hat beim Musikwettbewerb "sing and win" Jury und Publikum überzeugt und den ersten Platz belegt. Damit hat der gebürtige Olfener auch einen Plattenvertrag gewonnen.

SELM/Olfen

von Von Jennifer Riediger

, 22.05.2013, 15:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lukas Asemann, begeisterte mit seinem Gesang Jury und Publikum.

Lukas Asemann, begeisterte mit seinem Gesang Jury und Publikum.

Wie gut er wirklich ist, hat er beim Gesangswettbewerb „sing and win“ in Köln gezeigt. Er belegte den ersten Platz und gewann einen Plattenvertrag. Abgehoben ist der angehende Altenpfleger dadurch aber nicht. „Erstmal abwarten, was daraus wird. Ich hab ja nicht beim ’Supertalent‘ gewonnen“, spielt Lukas seinen Gewinn herunter. Er habe das nicht gemacht, um allen zu zeigen, dass er singen könne. „Nur für mich war das“, sagt der 19-Jährige.Deswegen sei er zum Vorentscheid auch nur mit seiner besten Freundin gefahren. Erst zum Finale des Wettbewerbes durfte dann die ganze Familie mitfahren. Lukas sang Hits aus den aktuellen Charts, locker saß er dabei auf einem Barhocker. „Stehen geht nicht, dachte ich, dann gehen mir die Beine weg“, erinnert sich der Berufsschüler. Denn nervös war er vor seinem großen Auftritt dann schon. Geschadet hat es nicht. Im Gegenteil.

„Es kam wohl gut an, dass ich so schüchtern wirkte, hat man mir danach gesagt.“ Publikum und Jury stimmten mehrheitlich für ihn, so dass er nun seine erste Single produzieren kann. Worum es in seinem Lied genau gehen soll, weiß er noch nicht. „Aber ich habe Ideen. Das Lied soll meinen Weg beschreiben, dass ich das immer für mich selbst gemacht habe und alleine schaffen kann, ich brauche nicht die Anerkennung.“ Die bekommt er natürlich trotzdem.

Lesen Sie jetzt