Milchtankstelle

Milchtankstelle in Olfen aufgebrochen – Es gibt Filmmaterial

Eine Milchtankstelle in Olfen ist am Wochenende aufgebrochen worden. Der Täter hat wohl nicht geahnt, dass er gefilmt worden ist.
Der Verkaufsautomat dieser Milchtankstelle ist aufgebrochen worden. © Screenshot Brede

Es war genau eine Minute vor 5 Uhr, als ein unbekannter dunkel gekleideter männlicher Täter am Sonntag, 24. Oktober, einen Verkaufsautomaten in einer Milchtankstelle in Olfen in der Straße Im Holoh aufgebrochen hat. Das teilt die Pressestelle der für Olfen zuständigen Kreispolizeibehörde Coesfeld mit.

Die Uhrzeit kann die Polizei so genau bestimmen, weil der Bereich per Video überwacht wird. Denn in der Pressemitteilung der Polizei heißt es weiter: Eine Videoaufzeichnung zeigt den Mann, wie er zunächst einen Riegel und anschließend noch zwei Schlösser aufbrach, um an das Geld im Automaten zu kommen.

Unbekannte Richtung genommen

Mit dem Geldbetrag entfernte er sich laut Polizeimeldung in unbekannte Richtung.

Nun sucht die Polizei neben dem Mann auch Menschen, die Hinweise zur Tat geben können. Zeugen, die in den frühen Morgenstunden in Olfen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei Lüdinghausen zu melden, Tel. 02591/7930.

Laut Kriminalitätsstatistik des Kreises Coesfeld gab es 2020 insgesamt 166 Fälle von Diebstahl. 2019 waren es noch 153 derartige Straftaten gewesen. Wurden 2019 noch 28 dieser Straftaten aufgeklärt, waren es im Jahr darauf 32. Damit stieg die Aufklärungsquote seit 2019 von 18,30 auf 19,28 Prozent.