Neue Tafel-Ausgabestelle in Olfen ist eröffnet

Filiale im Marienheim

Die ersten Kunden standen schon vor der Tür: Am Mittwoch, 26. April, hat zum ersten Mal die Ausgabestelle der Tafel in Olfen geöffnet. In der ersten Etage des Marienheims an der Oststraße ist sie untergebracht. Das Angebot richtet sich jedoch nicht nur an die Flüchtlinge in der Einrichtung, sondern an alle Olfener, die berechtigt sind.

OLFEN

, 26.04.2017, 19:02 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schon oft wurde über eine Ausgabestelle der Tafel in der Steverstadt nachgedacht. Doch für eine eigenständige Tafel ist Olfen zu klein. „Uns war wichtig, dass es in Olfen auch eine Möglichkeit zur Ausgabe gibt“, sagt Gudrun Schlaphorst vom Asylkreis.

Sie ergriff die Initiative, denn mit der Tafel kennt sie sich aus - sie hilft in Dortmund mit. Also nahm sie Kontakt zu der Tafel in Lüdinghausen auf. Und die hat nun eine Filiale in Olfen eröffnet.

15 Mitglieder unterstützen die Arbeit

„Wir holen immer am Mittag des Ausgabetags die Lebensmittel in Lüdinghausen ab“, erklärt Heiner Dieckmann vom Arbeitskreis Asyl. Eine Ausgabe kann aber nur funktionieren, wenn es ausreichend Helfer gibt. Der Arbeitskreis setzte sich mit dem DRK-Kleiderkammer-Team zusammen. Und nun unterstützen 15 Mitglieder beider Gruppen die Arbeit. Immer mittwochs von 14.30 bis 16 Uhr öffnet die Ausgabestelle.

Vor einer Woche gab es bereits einen Testlauf, bei dem alles reibungslos lief. An diesem Tag konnten sich auch Flüchtlinge registrieren. „Das Angebot ist aber nicht nur für die Flüchtlinge, sondern für alle Olfener, die zum Einkauf berechtigt sind. Ist die Berechtigung nachgewiesen, erhalten die Bürger einen Ausweis“, erklärt Gudrun Schlaphorst. Zurzeit gibt es 42 angemeldete Bedarfsgemeinschaften mit 95 Personen in Olfen.

Einkauf nur mit Ausweis möglich 

Die Berechtigung kann beim Fachbereich Arbeit, Soziales und Integration beantragt werden. Legen die Bürger den Berechtigungsnachweis bei der Ausgabestelle vor, erhalten sie den Ausweis.

Der Einkauf kostet einen Euro. „Aufgrund des Ausweises wissen wir, wie viele Personen zu einer Familie gehören“, so Gudrun Schlaphorst. So können die Lebensmittel eingeteilt werden.

Damit die Tafel in Lüdinghausen weiß, wie viele Lebensmittel in Olfen benötigt werden, müssen die Ausweise nach dem Einkauf zurückgegeben werden, möchte man eine Woche später auch einkaufen. Die Ausweise können auch bis jeweils dienstags 14 Uhr in den Tafelbriefkasten im Marienheim oder Sozialamt eingeworfen werden.

Helfer gesucht
Das Tafelteam freut sich über weitere Helfer. Man muss nicht jeden Mittwoch zur Verfügung stehen. Melden können sich Interessierte während der Ausgabezeiten, per  oder Tel. (02595) 96 17 46.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt