Olfen und Datteln arbeiten an einem Schulkonzept

Kooperation der Städte

Die Schulausschüsse der Städte Olfen und Datteln planen ein gemeinsames Schulkonzept. Im Gespräch sind eine Kooperation der Olfener Wolfhelm-Gesamtschule mit der Stadt Datteln. Eine Planungsgruppe kümmert sich bereits seit Anfang des Jahres um eine mögliche praktische Umsetzung.

Olfen

, 24.11.2016, 15:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Olfen und Datteln arbeiten an einem Schulkonzept

Das Schulzentrum Hachhausen in Datteln könnte Standort der gemeinsamen Gesamtschule mit den Nachbarn Olfen werden. Zurzeit ist dort eine Hauptschule untergebracht.

Die Mitglieder des Ausschusses für Schule und Kindergärten fahren zu ihrer nächsten Sitzung in die Nachbarstadt Datteln. Im pädagogischen Zentrum in der Gustav-Adolf-Schule, Mozartstraße 1, tagen am Mittwoch, 30. November, ab 17 Uhr der Olfener Ausschuss und der Schul- und Kulturausschuss der Stadt Datteln gemeinsam. Thema ist eine Kooperation der Wolfhelm-Gesamtschule mit der Stadt Datteln.

Zukunftsfähige Bildungslandschaft für Datteln und Olfen

Anfang des Jahres hatten die Räte beider Städte beschlossen, eine Planungsgruppe zu bilden. Diese hat in den letzten Monaten getagt. Bei der gemeinsamen Sitzung wird die Planungsgruppe einen Zwischenbericht ihrer Arbeit vorstellen. Ziel ist es, eine interkommunale Lösung für eine zukunftsfähige Bildungslandschaft in Datteln und Olfen zu erarbeiten.

Wie es in der Vorlage zur Sitzung heißt, sollen die beiden Räte im Frühjahr entscheiden, ob eine gemeinsame Gesamtschule eingerichtet wird. Sollten die Räte zustimmen, wird es den Standort Datteln aber nicht schon zum Schuljahr 2017/2018 geben.

Neues Mensakonzept für den Standort Hachhausen

Wie Olfens Hauptamtsleiterin Daniela Damm auf Anfrage mitteilte, gehe man vom Beginn des Schuljahres 2018/2019 aus. In der Vorlage teilt die Verwaltung mit, die Arbeit der Planungsgruppe sei in sechs Aufgabenbereiche unterteilt. Möglicher Standort in Datteln könnte des Schulstandort Hachhausen sein.

Dort ist zurzeit eine Hauptschule untergebracht. Diese würde dann auslaufen. Die Planungsgruppe erstellt für eine bauliche Erweiterung eine Kostenkalkulation und untersuch die Möglichkeit einer finanziellen Förderung. Entwickelt wird ein Mensakonzept für den Standort Hachhausen. Die Arbeitsgruppe überprüft zudem das Raumprogramm der Wolfhelmschule hinsichtlich notwendiger Baumaßnahmen.

Gesamtschulkooperation zwischen Datteln und Olfen?

Wie die Verwaltung in der Vorlage zur Sitzung mitteilt, wurde bereits das Angebot eines Planungsbüros zur Erstellung eines Schulentwicklungsplans eingeholt. Geprüft werden soll die Möglichkeit einer Gesamtschulkooperation zwischen Datteln und Olfen. Anschließend müssen die benachbarten Kommunen wie zum Beispiel Selm und Lüdinghausen eine Stellungnahme abgeben.

Der Dattelner Ausschuss tagt am 30. November ab 15.30 Uhr, die Sitzung beginnt um 17 Uhr.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt