Olfen verzeichnet mehr Briefwähler als 2004

Europawahl

OLFEN Sehr ruhig ist die Europawahl in Olfen angelaufen. Um 8 Uhr öffneten überall pünktlich die acht Wahllokale. Gegen 11.30 Uhr hatten erst rund zehn Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben.

von Von Matthias Münch

, 07.06.2009, 14:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Europawahl in Olfen ist ruhig angelaufen. Um 8 Uhr öffneten überall pünktlich die acht Wahllokale.

Die Europawahl in Olfen ist ruhig angelaufen. Um 8 Uhr öffneten überall pünktlich die acht Wahllokale.

So der erste Eindruck, den Hauptamtsleiter Dieter Overes in den Wahllokalen im Rathaus, in der Wolfhelm-Gesamtschule und im Pfarrheim St. Marien in Vinnum gewann.Höhere Beteiligung an Briefwahl Bei der letzten Europawahl vor fünf Jahren lag die Wahlbeteiligung in Olfen bei 42,5 Prozent. Bleibt abzuwarten, ob diese Zahl in diesem Jahr wieder erreicht wird. Die Beteiligung an der Briefwahl ist jedenfalls höher als 2004.  Damals hatten 780 Bürgerinnen und Bürger Briefwahlunterlagen angefordert. Diesmal waren es 840. 780 Briefwahlstimmen waren schon Sonntagmittag abgegeben worden.

Auszählung ab 18 Uhr Die Wahllokale sind noch bis 18 Uhr geöffnet. Dann wird ausgezählt.

Lesen Sie jetzt