Olfener Außenbereich bekommt nun doch schnelles Inter

Glasfaserausbau

Der Schlussspurt war erfolgreich - der Glasfaserausbau im Olfener Außenbereich kann 2019 beginnen. Und das, nachdem es am Anfang ganz anders ausgesehen hatte.

22.12.2018, 11:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Olfener Außenbereich bekommt nun doch schnelles Inter

Die Olfener Außenbereiche werden jetzt doch ans Glasfasernetz angeschlossen. © picture alliance/dpa

Obwohl die eigentlich erforderlichen 250 aktiven Hausanschlüsse nicht zusammengekommen sind. „Bis zum 17. Dezember sind 223 aktive Erstanschlüsse zusammengekommen. Allerdings wurden zusätzlich zu einem aktiven Erstanschluss mehr aktive Zweitanschlüsse und passive Hausanschlüsse hinzugebucht, als wir erwartet haben“, sagt Bernhard Bürse vom Landwirtschaftsverband.

Gesellschafter geben grünes Licht

Daher haben die Gesellschafterversammlungen der GFN (Glasfasernetz Olfen GmbH) und Olfenkom am 19. Dezember beschlossen, den Außenbereich mit Glasfaser entsprechend den vorliegenden Verträgen auszubauen. Wer keinen Vertrag abgeschlossen hat, kann sich jetzt erst wieder in fünf Jahren für einen Glasfaseranschluss entscheiden, bis dahin ist dies im Außenbereich ausgeschlossen. Die Ausbauplanungen werden nun anhand der vorliegenden Verträge konkretisiert.

Bürgermeister: Viel Überzeugungsarbeit

Bürgermeister Wilhelm Sendermann begrüßt, dass der Außenbereich doch noch ein so starkes Interesse an dieser modernen Technik bekundet hat. Er bedankt sich ausdrücklich bei den Hauptverantwortlichen, die mit ganz viel Engagement in den letzten Wochen und Monaten viel Überzeugungsarbeit geleistet haben.

Jetzt lesen
Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt