Olfener fährt in Herten gegen Hausfassade: Polizei findet Hinweise auf Alkohol und Drogen

Verkehrsunfall

Kein guter Start ins neue Jahr für einen 24-jährigen Olfener: Mit seinem Auto kam er von der Straße ab und fuhr gegen ein Haus. Zwar blieb er unverletzt, besser wurde es für ihn aber nicht.

Olfen

, 01.01.2020, 13:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein 24-jähriger Olfener ist am Neujahrsmorgen mit seinem Auto gegen eine Hausfassade gefahren.

Ein 24-jähriger Olfener ist am Neujahrsmorgen mit seinem Auto gegen eine Hausfassade gefahren. © picture alliance/dpa

Einen schlechten Start ins neue Jahr hat ein 24-jähriger Mann aus Olfen bei einer Fahrt in Herten, Kreis Recklinghausen, hingelegt. Wie die Polizei mitteilt, ist der junge Mann gegen 2 Uhr morgens mit seinem Auto auf der Schlägelstraße in Richtung Norden unterwegs gewesen.

Aus nicht abschließend geklärter Ursache kam er von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Hausfassade. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Vor Ort ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Alkohol und Drogen. Blutproben wurden angeordnet.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt