Pater Joseph verlässt St. Vitus in Olfen

Nachfolger steht fest

In der Olfener Pfarrgemeinde St. Vitus steht eine wichtige Veränderung an: Pater Joseph verlässt Olfen, er wechselt in die Gemeinde St. Johannes Evangelist nach Sassenberg. Er war seit Februar 2011 in der Olfener Gemeinde, im Januar wird er verabschiedet. Ein Nachfolger für den Pater steht auch schon fest.

OLFEN

, 28.12.2015, 05:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Pater Joseph verlässt St. Vitus in Olfen

Pater Rajakumar Mathias wurde in Rheine bereits verabschiedet. Im Januar tritt er seinen Dienst in Olfen an.

Wie die Münsterländische Volkszeitung (MV) berichtet, wird Pater Rajakumar Mathias aus Indien Nachfolger in St. Vitus. Dieser wurde am vergangenen Sonntag in der Gemeinde St. Dionysius in Rheine verabschiedet. Seit Ostern 2012 war der 36-Jährige in Rheine tätig. Den Jahreswechsel verbringt er in seiner Heimat, dem südindische Madras. Im Januar wird er eine halbe Kaplanstelle in Olfen antreten. Infos zum Wechsel gibt es auch auf der Webseite der Gemeinde.

Arbeit an der Doktorarbeit

Zudem begibt er sich an seine Doktorarbeit. „Ich werde bei dem namhaften Theologen Dr. Thomas Söding an der Universität Bochum promovieren“, erklärte er in einem Gespräch mit der MV. Das genaue Thema seiner Dissertation stehe noch nicht fest. „Es wird ein Thema aus dem Neuen Testament sein, möglicherweise aus dem Lukasevangelium“, so Pater Rajakumar Mathias.

In St. Vitus trifft er auf einen alten Bekannten. In Rheine arbeitete er bereits mit Pfarrer Bernhard Lütkemöller zusammen. Pater Rajakumar ist 36 Jahre alt, war bereits im Alter von 16 Jahren ins Priesterseminar eingetreten.

Pater Joseph wird am 14. Februar im Rahmen des Gottesdienstes in St. Vitus um 10.30 Uhr verabschiedet. Anschließend können sich die Gemeindemitglieder im Haus Katharina von ihm verabschieden. 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt