Der Gang am Gymnasium Canisianum ist meist leer. Das liegt nicht an den aktuell laufenden Bauarbeiten auf dem Gelände. Vielmehr musste die Schule den Abiturjahrgang nach einem Coronafall in den Distanzunterricht schicken.
Der Gang am Gymnasium Canisianum ist meist leer. Das liegt nicht an den aktuell laufenden Bauarbeiten auf dem Gelände. Vielmehr musste die Schule den Abiturjahrgang nach einem Coronafall in den Distanzunterricht schicken. © Marcel Aschwer
Positiver Fall

Präsenzunterricht für Abiturjahrgang am Canisianum wieder beendet

Unglücklicher hätte es für den Abiturjahrgang am Gymnasium Canisianum kaum laufen können. Seit Montag (22.) ist er im Präsenzunterricht, am Donnerstag musste die Schule die Reißleine ziehen.

Das private und staatlich anerkannte Gymnasium Canisianum in Lüdinghausen, das auch viele Schülerinnen und Schüler aus Olfen und Nordkirchen besuchen, hat am Donnerstagmorgen um 9 Uhr den kompletten Abiturjahrgang (Q2) wieder in den Distanzunterricht versetzt. „Vorsorglich“, wie Schulleiter Michael Dahmen sagt. Zuvor war er über einen positiven Coronatest in der Jahrgangsstufe informiert worden. Mit Rücksicht auf den Datenschutz gab Schulleiter Dahmen keine Auskünfte zu der betroffenen Person.

Schüler des Abiturjahrgangs lernen wieder auf Distanz

„Jede Kursteilung und jeden Sitzplan dokumentiert“

Über den Autor
Redakteur
Journalist aus Leidenschaft, Familienmensch aus Überzeugung, Fan der Region. Als Schüler 1976 den ersten Text für die Ruhr Nachrichten geschrieben. Später als Redakteur Pendler zwischen Münsterland und Ruhrgebiet. Ohne das Ziel der Arbeit zu verändern: Die Menschen durch den Tag begleiten - aktuell und hintergründig, informativ und überraschend. Online und in der Zeitung.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.