Quarantäne in der Zeltstadt Vinnum aufgehoben

Nach Windpocken-Erkrankung

Die Quarantäne in der Zeltstadt für Flüchtlinge in Olfen-Vinnum ist seit Mittwochmorgen aufgehoben. Zwei der drei Kinder, die an Windpocken erkrankt waren, sind wieder gesund. Fast alle Bewohner dürfen die Zeltstadt nun wieder verlassen - vorausgesetzt, sie erfüllen eine Bedingung.

VINNUM

, 07.10.2015, 12:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Quarantäne in der Zeltstadt Vinnum aufgehoben

Für die Ankunft war alles vorbereitet.

Bei drei Flüchtlingskindern waren Windpocken festgestellt worden. Daraufhin hatte das Gesundheitsamt die Quarantäne über die gesamte Zeltstadt verhängt.

Nun haben zwei der drei Kinder die Erkrankung hinter sich. Die Familie des dritten an Windpocken erkrankten Kindes steht weiter unter Beobachtung und ist von den anderen Bewohnern isoliert.

„So kann heute auch wieder um 14.30 Uhr der Bus nach Olfen fahren“, so DRK-Vorstand Christoph Schlütermann. Allerdings dürften nur gegen Windpocken geimpfte Zeltstadtbewohner nach Olfen zum Einkaufen fahren. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So sieht die Zeltstadt in Vinnum aus

Bis auf die Trinkwasserversorgung und kleinere Arbeiten ist die Zeltstadt in Vinnum weitgehend fertiggestellt. Außerdem fehlen noch die Betten. Wir zeigen wie die Flüchtlinge vorerst leben werden.
23.09.2015
/
Schlagworte Vinnum

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der Einzug in der Vinnumer Zeltstadt

Sonntagabend war es soweit: Die ersten Flüchtlinge sind in die Notunterkunft in Vinnum eingezogen. Unter ihnen sind viele Familien mit Kindern. Wir haben sie bei ihrer Ankunft begleitet.
27.09.2015
/
Für die Ankunft war alles vorbereitet.© Foto: Theo Wolters
Der erste Bus trifft ein.© Foto: Theo Wolters
Ankommen der Menschen in Vinnum.© Foto: Theo Wolters
Ankommen der Menschen in Vinnum.© Foto: Theo Wolters
Ankommen der Menschen in Vinnum.© Foto: Theo Wolters
Die Feldbetten werden in einigen Tagen ausgetauscht.© Foto: Theo Wolters
Für die Ankunft war alles vorbereitet.© Foto: Theo Wolters
Für die Ankunft war alles vorbereitet.© Foto: Theo Wolters
Für die Ankunft war alles vorbereitet.© Foto: Theo Wolters
Einsatzbesprechung vor der Ankunft.© Foto: Theo Wolters
Einsatzbesprechung vor der Ankunft.© Foto: Theo Wolters
Für die Ankunft war alles vorbereitet.© Foto: Theo Wolters
Für die Ankunft war alles vorbereitet.© Foto: Theo Wolters
Für die Ankunft war alles vorbereitet.© Foto: Theo Wolters
Für die Ankunft war alles vorbereitet.© Foto: Theo Wolters
Ankommen der Menschen in Vinnum.© Foto: Theo Wolters
Bürgermeister Josef Himmelmann und DRK-Vorstand Christoph Schlütermann.© Foto: Theo Wolters
Ankommen der Menschen in Vinnum.© Foto: Theo Wolters
Ankommen der Menschen in Vinnum.© Foto: Theo Wolters
Ankommen der Menschen in Vinnum.© Foto: Theo Wolters
Die Taschen wurden kontrolliert.© Foto: Theo Wolters
Ankommen der Menschen in Vinnum.© Foto: Theo Wolters
Ankommen der Menschen in Vinnum.© Foto: Theo Wolters
Ankommen der Menschen in Vinnum.© Foto: Theo Wolters
Ankommen der Menschen in Vinnum.© Foto: Theo Wolters
Schlagworte Olfen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt