Sie geben der Raumausstattung Schulte ein Gesicht beziehungsweise drei Gesichter: (v.l.) Gerlinde Schulte, Auszubildende Lena Orth und Stefan Schulte.
Sie geben der Raumausstattung Schulte ein Gesicht beziehungsweise drei Gesichter: (v.l.) Gerlinde Schulte, Auszubildende Lena Orth und Stefan Schulte. © Arndt Brede
Raumausstattung

Raumausstattung Schulte: Der letzte Handwerksbetrieb in der Olfener Innenstadt

Raumausstattung Schulte. In Olfen sind diese beiden Wörter ein Begriff. Seit 30 Jahren. Was manche Olfener wohl nicht unbedingt wissen: Das Geschäft und sein Service weisen Besonderheiten auf.

Es war im Jahr 1991, als Stefan Schulte seine Meisterprüfung als Raumausstatter absolvierte. Was tun als junger Mensch nach einem solchen nicht unwichtigen Abschnitt im Leben? Ein Auslandsjahr. „Ich hatte schon eine Stelle so gut wie sicher“, berichtet Schulte. Doch ein Schicksalsschlag verhinderte diese Pläne. Wegen des Todes seines Vaters Alfons blieb Schulte in Olfen.

Leidenschaft für den Beruf früh entbrannt

Jubiläumsmonat

Sogar Krankenhäuser als Kunden

„Ich identifiziere mich mit Olfen“

Über den Autor
Redakteur
Ich finde meine Themen auf der Straße und bin deshalb gerne unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.