roterkeil.net feiert Jubiläum in der Stadthalle

Benefiz-CD

OLFEN Das Netzwerk gegen Kinderprostitution „roterkeil.net“ feierte sein sein 10-jähriges Jubiläum in der Olfener Stadthalle. Es war eine gelungene und großartige Veranstaltung, mit viel Prominenz aus Politik, Kirche und Öffentlichkeit. Von einer Feier zu sprechen, behagte Gründer Dr. Jochen Reidegeld, nicht so recht.

von Von Antje Pflips

, 17.11.2009, 16:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

  Darüber berichteten die Vertreter der Ortsgruppen aus Greven, Bottrop, Senden und Hannelore Frie aus Olfen. Ihre Arbeit stellten auch Sabine Reinke vom Kölner Hilfswerk „Looks e.V.“ und Lutz Volkwein vom „Sub/Way Berlin e.V.“ vor.  Mit Sebastian Kehl, dem BVB-Spieler und „Gesicht“ der Werbekampagne, kamen auch MdL Werner Jostmeier und MdB Dr. Angelica Schwall-Düren zu Wort, die sich für eine präventive Arbeit stark machten. „Kinder die missbraucht werden, werden zu Tätern“, warnte Schwall-Düren.

Parallel zur Plakataktion soll Ende November ein Radiowerbespot gesendet werden. Als Sprecher konnte die deutsche Stimme von Robert Redfort, Rolf Schult, gewonnen werden. Weiterhin wurde die Benefiz-Hörspiel-CD „Nachspielzeit“ vorgestellt, mit Geschichten rund um den Fußball mit Jürgen Klopp, Sebastian Kehl und Reporterlegende Günther Koch. Durch die Veranstaltung führte Fernsehmoderator und „Schutzengel“ Sebastian Hellmann. Musikalisch wurde die Veranstaltung von der Sendener Jugendband „without skills“, dem Kirchenchor St. Vitus und Jürgen Geppert gestaltet.

Paul Ostrop erhielt eine kleine Auszeichnung als Ehrung für seinen Einsatz als „Mann der ersten Stunde“. Er war lange Zeit als Kassierer tätig, bleibt aber jetzt nur noch „als graue Eminenz im Hintergrund“, wie er es selbst formulierte.

    

Lesen Sie jetzt