Schnelles Internet für Vinnum: Info-Abend steht an

Breitbandausbau

Der Breitbandausbau in Olfen schreitet voran. Nach dem Ferienpark „Gut Eversum“, dem Baugebiet Ächterheide und der Siedlung Rönhagen wird derzeit der Schliekerpark für den Anschluss ans Glasfasernetz vorbereitet. Auch für Vinnum gibt es Pläne. Wie die aussehen, soll auf einer Info-Veranstaltung vorgestellt werden.

VINNUM

08.11.2016, 13:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schnelles Internet für Vinnum: Info-Abend steht an

Beim Ausbau der landwirtschaftlichen Vorrangstrecken haben die Verantwortlichen bereits an den Glasfaserausbau gedacht.

Ende des Jahres können auf Wunsch auch die Haushalte im Bereich Schliekerpark in den Genuss des Angebotes der Olfenkom GmbH kommen, das hier Internet und Telefon beinhaltet.

"Gehen vor wie bei einem Spinnennetz"

„Die Hauptversorgung mit Rechenzentrum und Server kommt aus dem Gewerbegebiet Hafen, von wo aus wir wie bei einem Spinnennetz vorgehen müssen. Dabei wird ein Bereich mit dem anderen logistisch und auch wirtschaftlich vertretbar verbunden“, so Klemens Brömmel und Holger Zingler von der Stadt Olfen, die Anteilseigner der Olfenkom GmbH ist.

Schon seit geraumer Zeit wird deshalb bei jeder Baumaßnahme in Olfen der Anschluss an das Glasfaserkabel mit bedacht. „Im Rönhagen haben wir den Austausch der Wasserleitungen und im Schliekerpark eine Anbindung an das Abwassernetz zur Verlegung von Leerrohren genutzt“, erläutert Brömmel.

Bürgerversammlung in Vinnum geplant

Vinnum hat nun die nächste Möglichkeit, angeschlossen zu werden. Der Bau des landwirtschaftlichen Vorrangweges von der Rauschenburg zur Alten Fahrt, von wo aus es jetzt in Richtung Vinnum geht, hat es möglich gemacht.

Die genauen Abläufe des Projektes sollen nun allen Vinnumer Bürgern bei einer Bürgerversammlung detailliert vorgestellt werden. Am 14. November ab 19 Uhr stehen im Hotel-Restaurant Mutter Althoff die Mitarbeiter der Stadt Olfen und der Olfenkom Rede und Antwort.

Diese Themen stehen dann an:

  • Zeitschiene
  • Baupläne
  • Finanzpläne
  • Tarifstruktur für die einzelnen Hausanschlüsse.

Bürgermeister Wilhelm Sendermann wird in den Abend einführen. „Es ist wichtig, dass sich die Vinnumer in dieses Projekt einbringen. Nur eine wirtschaftliche Grundlage durch ausreichende Nachfrage rechtfertigt den Anschluss Vinnums an das schnelle Internet“, betont Klemens Brömmel von der Stadt.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt