Schüler setzen sich für Tiere ein

Wolfhelmschule

Fünftklässler der Wolfhelm-Gesamtschule zeigten ein Herz für Tiere und überreichten jetzt zwei Spenden an zwei Tierschutzvereine in der Nachbarschaft.

Olfen

23.12.2011, 14:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Foto Wolfhelmschule 

Bitte mit Matthias absprechen

Foto Wolfhelmschule Bitte mit Matthias absprechen

Auf die Idee brachte sie die Mitschülerin Tanja Otto, die für das Fach Naturwissenschaften zum Thema Tierschutz eine Präsentation vorbereitet hatte. Hiermit setzte sie den Startschuss fiir eine gemeinsame Spendenaktion. Nach dem selbst ausgedachten Motto „Verleihen Sie sich Flügel“ wurden innerhalb einer Woche Hundekekse gebacken, Weihnachtskarten und Weihnachtsschmuck gebastelt und mit tatkräftiger Unterstützung der Eltern sogar Kirschkernkissen hergestellt. Diese Spendenartikel konnten die Besucher am Tag der offenen Tür kaufen. Nicht zuletzt die gut recherchierten und mit viel Mühe von den Schülern erstellten Videos, Präsentationen, Flyer und Infoplakate ließen einen Spendenertrag von insgesamt 460 Euro zusammenkommen, von denen je die Hälfte an beide Tierheime übergeben wurde. Darüber freuten sich Maria Eichel, die Vorsitzende der Tierfreunde Lüdinghausen, und Ulrike Tyroff, Vorsitzende des Tierschutzvereins Datteln.

Vor der Entgegennahme der Spenden berichteten die Tierexperten auch über ihre Arbeit und beantworteten viele Fragen der Schülerinnen und Schüler. Maria Eichel erklärte zum Beispiel, was beim Halten von Tieren alles zu beachten ist. Gerade zu Weihnachten würden Tiere oft unüberlegt angeschafft, ohne zu überlegen, ob die Familie dafür geeignet ist und der Hund, die Katze oder das Meerschweinchen überhaupt ausreichend und liebevoll versorgt werden kann. Denn, so Maria Eichel: „Tiere sind keine Geschenke.“

Lesen Sie jetzt