So war der Martinszug an der Wieschhofschule in Olfen

rnSt. Martin

Viele Kinder mit bunten Laternen zogen am Mittwoch zu St. Martin mit bunten Laternen durch die Straßen. Wir haben Bilder mitgebracht.

Olfen

, 07.11.2019, 17:05 Uhr / Lesedauer: 2 min

Hunderte große und kleine Lichter leuchteten in bunten Laternen am Mittwoch in Olfens Straßen. Die Grundschule hatte zu ihrem traditionellen Martinsumzug eingeladen. Ein langer Zug mit Kindern, Eltern und Großeltern schlängelte sich am Abend durch die Innenstadt.

Kleines Programm

Hauptattraktion war natürlich St. Martin auf seinem Pferd, der die Kinder am Wegesrand herzlich grüßte. Die Feuerwehr sorgte mit ihren Fackeln für noch mehr Atmosphäre und ein Martinsumzug ohne Musik des Musikcorps und des Spielmannszugs wäre nur halb so schön.

Die Grundschule hatte für diesen besonderen Abend ein kleines Programm ausgearbeitet. Dicht drängten sich die Kinder mit ihren Laternen an das Absperrband, das sie von der Aufführungsfläche trennte. Hier hatte die Klasse 1/3 ihren großen Auftritt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

St. Martin in Olfen: So war der Zug 2019

Viele Kinder zogen am Mittwoch mit ihren Laternen durch Olfen. Wir haben Bilder mitgebracht.
07.11.2019
/
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips
Mit vielen bunten Laternen zogen die Olfener Kinder an St. Martin durch die Straßen.© Antje Pflips

Nur mit kleinen Teelichtern in den Händen führte sie einen stimmungsvollen Lichtertanz zu dem Lied „Lichterkinder“ auf. Anschließend erfolgte das Martinspiel, bevor sich der Umzug in Bewegung setzte. Darauf freute sich die sechsjährige Jennifer besonders: „Am schönsten finde ich den Umzug“, meinte sie. Wie viele andere Kinder auch, hatte sie ihre Laterne selbst gebastelt. Aber es war weder Tier noch Pflanze noch irgendein Gegenstand. „Das ist ein kleines Ich“, erklärte sie stolz. Ein kugelrundes Gesicht mit langen, schlaksigen Beinen und Armen grinste fröhlich in die Runde.

Auch die siebenjährige Sophie freute sich auf die Stadt im Dunkeln und darauf, dass „alle von der Schule dabei sind“. Sie leuchtete ihren Weg aus mit einer selbst gemachten Laterne, die „Elm“ aus der Sesamstraße darstellte.


Beliebtes Pferd

Über die vielen Teilnehmer und bunten Lichter freute sich auch Michael Kirschstein. Er verkörperte zum dritten Mal den heiligen Mann. Hafflinger Ako ist noch länger dabei. Seit zehn Jahren trägt er in Olfen, Selm und Ahsen ruhig und zuverlässig dazu bei, dass Kinder große Augen bekommen, wenn sie an ihm vorbeigehen. Mit seiner langen Mähne und frisch gestriegelt ist er ein gern gewähltes Fotomotiv. „Er ist schon 19 Jahre alt und besonders gut geeignet für diese Aufgabe“, sagte Besitzer Bernhard Kortmann.

Auf dem Schulplatz wieder angekommen, stärkten sich die Teilnehmer an den frischen Brezeln. Die Schulkinder hatten sie vorbestellt. Schnell waren aber auch die Brezel verkauft, die frei erhältlich waren. Reißenden Absatz gab es aber auch beim Angebot des Fördervereins. Hier wurden heiße Getränke und Würstchen angeboten.

Lesen Sie jetzt