Stadt gibt Bestandsgarantie - Olfen will Millionen investieren in Hallenbad

rnHallenbad

Spontan mit der Familie Schwimmen gehen? Nicht in Olfen! Die allgemeinen Öffnungszeiten sind absolut überschaubar. Dennoch soll das Bad mit Millionenaufwand saniert werden - ein Widerspruch?

Olfen

, 10.02.2020, 14:10 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) schlägt Alarm: In den vergangenen 17 Jahren sind bundesweit durchschnittlich jährlich 80 Schwimmbäder geschlossen worden. Auch direkt vor der Haustür.

Das von vielen Gruppen genutzte Bewegungsbad im Lüdinghauser Krankenhaus ist trotz erheblicher Proteste geschlossen worden. Seit Jahresanfang ist auch das Schwimmbecken der Vestischen Kinder- und Jugendklinik für die Sportgruppen dicht. Keine Zukunft hat schließlich das Bad am Gymnasium Canisianum in Lüdinghausen.

Bäder in Nachbarstädten schließen, Anfragen nehmen zu

Eine Entwicklung, die die Stadt Olfen zu spüren bekommt. Die Zahl der Anfragen hat nach Auskunft der Verwaltung deutlich zugenommen. Bereits aktuell bietet die Steverstadt auswärtigen und örtlichen Gruppen eine Heimat und ist damit ausgebucht.

Der SV Hullern hat ebenso Hallenzeiten wie die BSG Datteln. Dazu kommen örtliche Vereine wie die Wasserwanderer Stever-Lippe Olfen, die Castle Divers, die Kolpingfamilie, der Verein Ibo, der SuS Olfen, die DLRG oder der Olfener Schwimmverein.

Stadt gibt Bestandsgarantie - Olfen will Millionen investieren in Hallenbad

Obwohl es schon recht alt ist, ist das Bad behindertengerecht. Die Treppe ist dabei so konstruiert, dass sie auch dann perfekt passt, wenn der Hubboden in der Höhe verstellt wird. © Thomas Aschwer

Die mit Abstand meisten Hallenzeiten hat die Wieschhofgrundschule. „Alle Schülerinnen und Schüler haben im dritten und vierten Schuljahr Schwimmunterricht. Immer eine Doppelstunde“, sagt Schulleiterin Petra Deuker. „Im Wasser sind sie eine Zeitstunde.“ Im Gegensatz zu anderen - meist deutlich größeren - Städten können viele Mädchen und Jungen bereits schwimmen, wenn sie mit der Schule ins Hallenbad gehen.

Olfener Kinder sollen spätestens in der Grundschule Schwimmen lernen

Damit wird deutlich, welchen Schwerpunkt die Stadt Olfen mit ihrem Hallenbad verfolgt: Die Olfener Kinder sollen möglichst ausnahmslos das Schwimmen erlernen - und sie sollen dafür auch genügend Zeit haben.

So überrascht es nicht, dass die Zeiten für den öffentlichen Badebetrieb wohl so gering wie in kaum einem anderen Bad sind:

  • Dienstags: 6 bis 7.30 Uhr, 17 bis 19.30 Uhr
  • Donnerstags: 6 bis 7.30 Uhr, 18 bis 20 Uhr
  • Samstags: 6 bis 7.30 Uhr
  • Dazu kommt dienstags das Damenschwimmen von 16 bis 17 Uhr

Rechnet man alle Zeiten (inklusive des Damenschwimmens) zusammen, hat das Olfener Bad gerade einmal 10 Stunden in der Woche für den allgemeinen Badebetrieb geöffnet.

Bad in Herbern hat dreimal so viele öffentliche Badezeiten

Nur zum Vergleich: Das auch nicht sonderlich große Hallenbad in Herbern hat aktuell 33,5 Stunden in der Woche für alle interessierten Schwimmerinnen und Schwimmer geöffnet.

Fünf Stunden am Samstagnachmittag und vier Stunden am Sonntagmorgen eröffnen dabei vor allem Familien die Möglichkeit, gemeinsam etwas zu unternehmen, etwas für die Gesundheit zu tun und vor allem Spaß zu haben.

Wenn das zumindest in der zeitlichen Dimension nicht möglich ist, hat das älteste Bad der Region überhaupt eine Zukunftsperspektive? „Ein Verzicht auf das Hallenbad ist für die Stadt Olfen keine Option“, verspricht Bürgermeister Wilhelm Sendermann.

Verwaltung kündigt grundlegende Sanierung des Bades an

Damit nicht genug. Sendermann verspricht für „die nächsten Jahre“ eine grundlegende Sanierung des 1968 eröffneten Bades. Dazu gehören aus Sicht der Stadtverwaltung ein komplett neues Dach, neue Fliesen und eine Barrierefreiheit. Unter dem Strich eine Investition von 3 bis 4 Millionen Euro.

Wie auch bei anderen Projekten hofft die Steverstadt auf Fördergelder. Bei einer ersten Bewerbung um Bundesmittel ist Olfen leer ausgegangen. Wenn die Stadt bei weiteren Förderprogrammen leer ausgeht, will die Stadt selbst aktiv werden.

Dabei gehe es nicht um mehr Event oder mehr Spaß. Schwimmunterricht und Gesundheitssport sollen die Schwerpunkte sein. Deshalb sieht die Stadt auch keine Notwendigkeit, die Grundstruktur zu ändern. Während in anderen Städten und Gemeinden die Bäder schließen, soll es in Olfen auch dauerhaft ein Bad geben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt