Stever

Stadt Olfen gibt bekannt: Erst mal keine Floßfahrten auf der Stever

Erst mal keine Floßfahrten: Die Stadt Olfen hat keine guten Nachrichten für alle, die eine Tour auf der Stever gebucht hatten. Der Wasserstand ist für die Fahrten noch zu niedrig.
Sehr beliebt sind die Floßfahrten auf der Stever - in der nächsten Zeit werden aber dennoch keine stattfinden. © Stadt Olfen

Lange im Voraus sind die Termine für die Floßfahrten auf der Stever in Olfen regelmäßig reserviert. Alle die, die einen Ausflug auf dem Wasser für den Mai 2022 ergattert haben, muss die Stadt jetzt aber enttäuschen.

„In der nächsten Zeit“, so heißt es in einer Pressemittelung der Stadt, müssen die Fahrten erst mal abgesagt werden. Der Grund ist der niedrige Wasserstand der Stever. Wie berichtet war der Pegel für Wartungsarbeiten an der Füchtelner Mühle Ende April abgesenkt worden. Weil dann aber gravierende Schäden an der historischen Mühle auffielen, musste das Wehr geöffnet werden. Der Pegel der Stever kann dadurch nicht wirklich steigen.

Stadt kontaktiert die Betroffenen

„Der Kreis Coesfeld und die Stadt Olfen leiten Maßnahmen zur Erhöhung des Wasserstandes ein und bemühen sich diesen in absehbarer Zeit zu erreichen“, heißt von der Stadt weiter.

Nicht abzusehen sei, bis wann die Floßfahrten jetzt erst einmal ausfallen. Ziemlich sicher aber in den kommenden zwei Wochen, wie Mouraina Heuse von der Stadt Olfen auf Anfrage erklärt. Wie viele Gruppen und Fahrten bereits abgesagt werden mussten, kann sie nicht sagen. Alle Betroffenen, so erklärt sie, würden aber von der Stadt benachrichtigt.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.