Stadt Olfen gibt fünf Tipps rund um die Biotonne

Bioabfall

Bioabfall ist ein wertvoller Rohstoff, aus dem Bioenergie gewonnen und Qualitätskomposte hergestellt werden – aber nur, wenn die Bürger mithelfen. Fünf Tipps sollen dabei unterstützen.

Olfen

09.07.2021, 08:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Biomüll sollte grundsätzlich in Papiertüten oder Zeitungspapier entsorgt werden.

Biomüll sollte grundsätzlich in Papiertüten oder Zeitungspapier entsorgt werden. © GWA

Das aus Biomüll gewonnene Biogas versorgt über das öffentliche Erdgasnetz etwa 1.400 Haushalte im Kreis Coesfeld mit Wärme, teilt die Stadt Olfen mit. Die rückständigen Gärreste würden zu hochwertigem natürlichen Dünger und Humus für Garten, Balkon und den Acker verarbeitet.

Daher ist es wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger auf korrekte Mülltrennung achten. „Kontrollen der Biotonnen im Stadtgebiet von Olfen haben ergeben, dass die Olfener Bürger größtenteils sehr vorbildlich handeln. Es gab nur wenige Beanstandungen“, so die Stadt Olfen weiter.

Jetzt lesen

Kein Hochglanzpapier verwenden

Ein wichtiger Tipp: „Grundsätzlich empfiehlt es sich, für die Entsorgung des Biomülls Papiertüten oder Zeitungspapier, jedoch kein Hochglanz- oder Prospektpapier, zu verwenden.“

Um im Sommer Madenbildung und Geruchsentwicklung zu vermeiden, gibt die Stadt Olfen zudem folgende Tipps:

  • Der Boden der Biotonne ist mit Strauchschnitt, welken Blumen oder einer Knüllschicht aus alten Tageszeitungen oder Eierkartons zu bedecken.
  • Die Biotonne sollte an einem kühlen und schattigen Ort stehen. Rand und Deckel gilt es regelmäßig mit Essig zu reinigen. Rasenschnitt sollte man vor dem Befüllen anwelken lassen, weil er sonst verklebt.
  • Den Deckel gilt es immer gut zu verschließen, damit Fliegen keine Chance zur Ablage von Eiern, aus denen sich dann Maden entwickeln, haben.
  • Zur Vorbeugung von Madenbefall gibt es spezielle Filterdeckel für die Biotonne, die bei der Firma Remondis käuflich erworben werden können.
Weitere Informationen zum Thema Abfall in Olfen sind unter „Rathaus & Bürgerservice“ auf www.olfen.de zu finden.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt