Stadtradel-Aktion in Olfen eröffnet: Erste Tour bringt satte Kilometer

rnStadtradeln

Die Olfener können jetzt wieder auf das Rad steigen, um beim Stadtradeln dazu beizutragen, dass Co2 eingespart wird. Sie sollten sich die erste Tour als Vorbild nehmen.

von Maria Niermann

Olfen

, 04.09.2020, 09:05 Uhr / Lesedauer: 2 min

Auch im beginnenden Herbst macht das Radfahren Spaß. Gleichzeitig schützt der Umstieg vom Auto aufs Rad die Atmosphäre. Diese Erkenntnis zu vermitteln, dafür steht die Aktion „Stadtradeln“, an der sich die Stadt Olfen in diesem Jahr zum dritten Mal beteiligt. Seit dem 1. September sind die Olfener aufgerufen, vom Auto auf das Rad umzusteigen, damit weniger Co2 in die Atmosphäre eingetragen wird. Die Aktion dauert bis zum 21. September, aufgrund der Corona-Pandemie wurde sie vom Frühjahr in den beginnenden Herbst verschoben.

Dass sich der SuS-Radlertreff in Zusammenarbeit mit der Ortsgruppe Olfen im ADFC besonders ins Zeug legen wird, damit die Olfener Radler im Vergleich mit anderen Kommunen gut dastehen, liegt in der Natur der Sache. Sicherlich soll es in erster Linie um den Schutz der Atmosphäre gehen, aber, mit ein wenig Wettbewerb, klappt’s vielleicht noch besser.

70 Kilometer absolviert

So bot der Radlertreff am Dienstag – dem Eröffnungstag des diesjährigen Stadtradelns - eine Tagestour von 70 Kilometern an. 19 Radlerinnen und Radler wurden von Bürgermeister Sendermann um 9.00 Uhr auf den Weg geschickt, ausgerüstet mit einer Reflektor-Weste. Über Lüdinghausen, Berenbrock, Schloss Senden, der Venne, Ottmarsbocholt, Westrup, Lüdinghausen, Tüllinghof führte Tourenleiter Werner Sander die Radler: Eine typische Münsterland-Tour über Wirtschafts- und Feldwege, an Wiesen und Äckern entlang, durch Wälder und - mittels wenig befahrener Straßen - durch die Orte. Die beliebten SuS-Picknickpausen sind nun, corona-bedingt, individuellen Pausen mit belegtem Brot und Gemüse- oder Obstschnitzeln gewichen. Am Ende des Tages konnten die Teilnehmer dieser Gruppe für die Stadt Olfen schon mal 1330 Kilometer verbuchen, plus Anreise-Kilometer aus Rechede, Rönhagen oder Sülsen.

Wer an der Arbeit des Radlertreffs interessiert ist, findet Infos unter www.radeln-in-olfen.de

Jederzeit können sich weitere Radler auf der homepage des Stadtradelns unter www.stadtradeln.de/olfen anmelden, um das Klima zu schützen und die Stadt Olfen im Wettbewerb um möglichst viele Kilometer zu unterstützen. Schließlich sind die gut 62.400 Kilometer aus dem Vorjahr, und die 2.770 Kilometer vom Ortsbesten Theo Sander zu toppen.

Wer diese, oder andere erprobte Rad-Touren nachfahren möchte, findet die Unterlagen auf der homepage der Stadt Olfen. Die beschriebene Tour ist unter der Bezeichnung 4. Nachbarschaftstour Lüdinghausen, Senden, zu finden. https://www.olfen.de/medien/broschueren-flyer.html

Lesen Sie jetzt