Storchenweibchen nach langem Flug geschwächt zurück

Steveraue

Nun ist auch das zweite Storchenpaar in der Steveraue wieder komplett. Seit Dienstag ist auch das Weibchen wieder da. Recht geschwächt vom langen Flug kam es in der bitterkalten Steveraue an.

OLFEN

von Von Matthias Münch

, 23.02.2011, 12:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Weibchen musste sich jetzt erst einmal ausruhen, wie Vogelkundler Georg Holtmann feststellte. Das Paar hat den Horst im neueren Teil der Aue hinter der Tennishalle wieder in Beschlag genommen und ist dort nun bei der Futtersuche - zum Beispiel am Fuß der Dreibogenbrücke - zu beobachten.   Georg Holtmann ist sich ziemlich sicher, dass es sich um das gleiche Paar handelt, das dort auch im vergangenen Jahr zusammen lebte: „Sie sind doch sehr vertraut miteinander.“ 

Lesen Sie jetzt