Tempo 70 an der Unfallkreuzung

Einmündung Birkenallee/B235

OLFEN Die gefährliche Einmündung Birkenallee/B235 soll nun sicherer werden. Unter anderem wird die Geschwindigkeitsbeschränkung in diesem Bereich von 100 auf 70 km/h gesenkt.

von Von Theo Wolters

, 28.10.2009, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zudem soll die aufgezeichnete Sperrfläche vor der Einmündung Birkenallee mit sogenannten „Bischofsmützen“ versehen werden. So soll ein Überholen und die widerrechtliche Benutzung der Sperrfläche verhindert werden. Ein weiterer Gefahrenpunkt auf der Birkenallee soll auch entschärft werden.   In einer Rechtskurve haben sich ebenfalls einige Unfälle ereignet. Auch dieser Bereich wird neu beschildert. So soll ca. 150 Meter vor der Rechtskurve aus Richtung Olfen kommend die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 70km/h herabgesetzt werden.  Im weiteren Verlauf in Richtung B235 soll es eine weitere Herabsetzung auf 50km/h geben. „Die Maßnahmen sollen so schnell wie möglich umgesetzt werden“, so Kreissprecher Christoph Hüsing.

Sollten die Verkehrsschilder beim Landesstraßenbauamt vorrätig sein, könne die Aufstellung in den nächsten Tagen geschehen. Wenn sie bestellt werden müssten, könne es sechs Wochen dauern. Die Polizei wird nach der Aufstellung der Schilder in diesem Bereich vermehrt die Geschwindigkeit kontrollieren.

Lesen Sie jetzt