Thomas Kunz ist Schwimmmeister in Olfen - und Foto-Model

rnAlles war ein Zufall

Eigentlich war Thomas Kunz auf der Suche nach einer Frau, doch was er fand, war eine zweite Karriere. Der Haltener Schwimmmeister im Naturfreibad Olfen arbeitet nun nebenbei als Foto-Modell.

Olfen, Haltern

, 27.07.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 3 min

Thomas Kunz ist markant. Gut aussehend, ohne ein Schönling zu sein. Mit 53 Jahren steht er zu jeder Runzel und jeder kleinen Falte, die sein Gesicht zieren. Das dunkelblonde Haar ist auf natürliche Weise grau meliert, und so bricht sich das Sonnenlicht darauf in allen Farben des Regenbogens. Dass er auch noch 1,80 Meter groß, schlank und sportlich ist, lässt ihn für viele Frauen interessant werden.

Doch ausgerechnet seine Größe ist es, die ihn bei seinem neuen Hobby oft einen Strick dreht. „Die Agenturen wollen eine Größe von 1,83 Meter“, weiß Thomas Kunz, dass er auf den Laufstegen dieser Welt keine Chance hat. Doch als Fotomodell ist der Haltener gefragt. Denn gerade sein Alter macht ihn interessant. „Da gibt es wohl derzeit nicht viele“, sagt Thomas Kunz.

Über die Suche nach der Liebe zum Zweitjob

Auf der Suche nach einer neuen Liebe kam er vor rund einem Jahr zum Modeln. Denn die Frau, die er über Online-Partnerschafts-Portal kennenlernte, war Fotografin. In Sachen Liebe sprang der Funke zwar nicht über, aber die Fotos, die sie von ihm machte und mit der beide online gingen, trafen einen Nerv. „Ich habe dieser Frau unglaublich viel zu verdanken“, sagt Thomas Kunz ein Jahr später. Denn eigentlich wollte er selbst nur schöne Fotos von sich haben, um sie in ein paar Jahren einmal anschauen zu können. Dass daraus aber mehr werden könnte, hätte er nie gedacht.

Video
Schwimmmeister modelt in der Freizeit

„Ich hab am Anfang soviel falsch gemacht“, sagt er und muss in Erinnerung daran schmunzeln. Statt die Bilder nach und nach online zu stellen, veröffentlichte er alle auf einmal. Dass er die Fotografin verlinken musste, war ihm nicht bewusst. Doch inzwischen hat er dazugelernt. Von 13 Followern, die er bei Instagram noch vor einem Jahr hatte, sind inzwischen mehr als 4200 geworden. Seine ersten Bilder bekamen um die 200 Likes, inzwischen ist er bei weit über 1000.

Bewegter Werdegang: Vom Bergmann zum modelnden Schwimmmeister

Darauf bildet sich der Schwimmmeister aber nichts ein. Für ihn ist alles im Leben vorbestimmt und passiert so, wie es passieren soll. Diese Erkenntnis zieht er aus seinem Werdegang: 18 Jahre arbeitete Kunz unter Tage und schulte dann zum Buchbinder um. „Ich war tatsächlich mal schüchtern und zurückhaltend“, gesteht er lachend, doch dann kam eine weitere Wende in seinem Leben. Nach einem kurzen Abstecher in den Versicherungsverkauf wurde Kunz Schimmmeister und Saunaleiter - und musste plötzlich vor Gruppen stehen, sprechen und Aqua-Kurse geben. „Ich hätte nie gedacht, dass ich so etwas mal machen würde“, sagt Thomas Kunz.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Thomas Kunz: Der modelnde Schwimmmeister

Thomas Kunz ist Schwimmmeister in Olfen - und arbeitet nebenbei als Model.
27.07.2020
/
Thomas Kunz ist Schwimmmeister in Olfen - doch nebenbei startet er eine Karriere als Fotomodel
© christina.l.photographys
Thomas Kunz ist Schwimmmeister in Olfen - doch nebenbei startet er eine Karriere als Fotomodel
© prange_style
Thomas Kunz ist Schwimmmeister in Olfen - doch nebenbei startet er eine Karriere als Fotomodel
© adriana_agnieszka_anna
Thomas Kunz ist Schwimmmeister in Olfen - doch nebenbei startet er eine Karriere als Fotomodel
© adriana_agnieszka_anna
Thomas Kunz ist Schwimmmeister in Olfen - doch nebenbei startet er eine Karriere als Fotomodel
© adriana_agnieszka_anna
Thomas Kunz ist Schwimmmeister in Olfen - doch nebenbei startet er eine Karriere als Fotomodel
© adriana_agnieszka_anna
Thomas Kunz ist Schwimmmeister in Olfen - doch nebenbei startet er eine Karriere als Fotomodel
© fotografee.de
Thomas Kunz ist Schwimmmeister in Olfen - doch nebenbei startet er eine Karriere als Fotomodel
© Petra W. Barathova
Thomas Kunz ist Schwimmmeister in Olfen - doch nebenbei startet er eine Karriere als Fotomodel
© stac.photos
Thomas Kunz ist Schwimmmeister in Olfen - doch nebenbei startet er eine Karriere als Fotomodel
© adriana_agnieszka_anna
Thomas Kunz ist Schwimmmeister in Olfen - doch nebenbei startet er eine Karriere als Fotomodel
© adriana_agnieszka_anna
Thomas Kunz ist Schwimmmeister in Olfen - doch nebenbei startet er eine Karriere als Fotomodel
© adriana_agnieszka_anna
Thomas Kunz ist Schwimmmeister in Olfen - doch nebenbei startet er eine Karriere als Fotomodel
© adriana_agnieszka_anna
Thomas Kunz ist Schwimmmeister in Olfen - doch nebenbei startet er eine Karriere als Fotomodel
© prange_style
Thomas Kunz ist Schwimmmeister in Olfen - doch nebenbei startet er eine Karriere als Fotomodel
© black.athena

Doch heute ist er stolz. „Das ist so ein Männerstolz“, sagt er. „Das ist ein Lebensgefühl. So wie Polizisten und Feuerwehrleute stolz sind, auf das was sie tun, bin ich es auf das, was ich getan habe.“ Und diese erarbeitete Selbstsicherheit verleiht ihm eine Ausstrahlung, die von Fotografen ins rechte Licht gerückt wird.

Auf den Fotos so authentisch wie möglich bleiben

Natürlich nutzt er gern die Kniffe, die Stylisten drauf haben, wenn sie ihn zurecht machen, aber im Großen und Ganzen möchte Thomas Kunz auf seinen Bildern natürlich wirken. „Ich will alles ausprobieren, gucken, wie das Gefühl jeweils ist“, erklärt er, warum er auch vor Akt-Aufnahmen nicht zurückgeschreckt ist. Veröffentlicht wird davon allerdings nur eine zensierte Fassung, lediglich ein Ausschnitt. Doch bei den Agenturen zeigt er, was er hat - oder auch nicht.

„Das Sixpack auf einem der Bilder ist reinretouchiert“, verrät er grinsend. „Ich wollte mal wissen, wie das aussehen würde.“ Ansonsten legt er Wert darauf, authentisch rüber zukommen. „Ich habe einen roten Fleck an der Nase“, sagt er und weist auf eine kleine Pigmentstörung hin. „Die bleibt.“

Inzwischen wird er angefragt, von Modeketten, Autofirmen, Hutverkäufern oder Parkettverlegern. Für ihn ist es nur wichtig, sich wohl zu fühlen. „Mir geht es nicht ums Geld. Mir geht es um Kontakte, das Beisammensein und die Bilder, die entstehen. Denn die bleiben mir.“

https://www.instagram.com/_tk_tom_/

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt