Unbekannte Sprayer haben wieder zugeschlagen

Graffiti-Serie in Olfen

Kaum ist die eine Serie von Graffiti-Schmierereien aufgeklärt, geht das Thema in Olfen in die nächste Runde. Unbekannte haben am Wochenende gleich drei weitere Stellen mit Farbe besprüht. Diese neuen Taten gehen wohl auf das Konto derselben Täter.

OLFEN

, 08.07.2015, 15:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Steine am neuen Steverstrand an der Dreibogenbrücke wurden beschmiert.

Die Steine am neuen Steverstrand an der Dreibogenbrücke wurden beschmiert.

Eine Bushaltestelle an der Oststraße, das Gebäude der Grundschule und vier Steine am Steverstrand sind von der Sachbeschädigung betroffen, wie Wilhelm Sendermann von der Stadt Olfen gestern auf Anfrage der Redaktion bestätigte. "Selbstverständlich", so Sendermann, wurde in allen drei Fällen bei der Anzeige bei der Polizei erstattet.

Ein Zusammenhang der Taten ist wahrscheinlich: "Da gehen wir von aus", kommentiere Martin Pollmann von der Pressestelle der Kreispolizei Coesfeld den Fall.

Sachschaden auf 1500 Euro geschätzt

Die Taten müssen sich laut der der Polizei zwischen Freitag und Montag ereignet haben. Auf den Steinen am Steverstrand, die die Stadt vor kurzem als Sitzgelegenheiten für Besucher aufgestellt hat, sind großflächig die Buchstaben "NAIM" zu erkennen. Die Stadt wird die beschmierten Stellen in nächster Zeit säubern. Wilhelm Sendermann schätzt den entstandenen Sachschaden auf circa 1500 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen unter Tel. (02591) 7930 entgegen.

 

Jetzt lesen

 

Lesen Sie jetzt