Viele Jahre gab es Streit um das Wasserkraftwerk an der Füchtelner Mühle. Jetzt haben sich Stadt Olfen und Kreis Coesfeld mit der Eigentümerfamilie über einen Kauf verständigt.
Viele Jahre gab es Streit um das Wasserkraftwerk an der Füchtelner Mühle. Jetzt haben sich Stadt Olfen und Kreis Coesfeld mit der Eigentümerfamilie über einen Kauf verständigt. © Gaby Wiefel-Keysberg
Verkauf

Wasserkraft- und Stauanlage an der Füchtelner Mühle hat neue Besitzer

Die Stadt Olfen nutzt die Windkraft zur Stromerzeugung. Jetzt geht sie den nächsten Schritt. Mit dem Kreis Coesfeld produziert sie künftig Strom aus Wasserkraft. Ein Kauf macht es möglich.

Der Olfener Westen ist stark im Umbruch. Die Arbeiten für den neuen Naturkindergarten an der Füchtelner Mühle sind bereits weit vorangeschritten. Auch beim künftigen Tourismuszentrum geht es zügig voran. Jetzt kommt ein neues Projekt dazu, das dem Umweltschutz Rechnung trägt. Den linken Trakt der Füchtelner Mühle mit Wasserkraft- und Stauanlage haben der Kreis Coesfeld und die Stadt Olfen von Udo Herbst, Sohn von Ernst Herbst, erworben. Damit öffnen sich Wege für die Modernisierung der Wasserkraftanlage.

Denkmalschutz und nachhaltige Energieerzeugung verbinden

Langjähriger Streit um die Umflut an der Füchtelner Mühle

Über den Autor
Redakteur
Journalist aus Leidenschaft, Familienmensch aus Überzeugung, Fan der Region. Als Schüler 1976 den ersten Text für die Ruhr Nachrichten geschrieben. Später als Redakteur Pendler zwischen Münsterland und Ruhrgebiet. Ohne das Ziel der Arbeit zu verändern: Die Menschen durch den Tag begleiten - aktuell und hintergründig, informativ und überraschend. Online und in der Zeitung.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.