Wie Karneval im Sommer: So war das fünfte Summer Special beim Schäferhundeverein

rnSummer Specials

Das Summer Special am Schäferhundeverein hat am Samstagabend etwas unter dem schlechten Wetter gelitten: Trotzdem hatten die Besucher ihren Spaß - und die Band machte ordentlich Stimmung.

Olfen

, 18.08.2019, 14:18 Uhr / Lesedauer: 2 min

Bereits zum zweiten Mal war das Gelände von der Ortsgruppe Olfen des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) am Samstag (17. August) Austragungsort eines Summer Specials. „Nach einer erfolgreichen Premiere“, so Elisabeth Röckert, Vereinsvorsitzende, „ist das jetzt unser zweites Summer Special, aber mit einer anderen Band.“

Schlechte Umstände ruinierten den Abend nicht

In diesem Jahr unterhielt das Duo Taktlos aus Bochum rund vier Stunden die Besucher aus Olfen und Umgebung. Von modernen Pop-Songs bis hin zu Klassikern spielten sie eigentlich alles.

Nicht einfach für die Veranstalter war das Wetter: Wahrscheinlich wegen der Regenschauer, die immer wieder vom Himmel kamen, waren nur rund 50 Besucher zu dem etwas abgelegenen Vereinsgelände gekommen. Im vergangen Jahr hatte das Summer Special noch rund 400 Besucher angezogen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war das fünfte Summer Special 2019

Die Band Taktlos aus Bochum hat beim fünften Summer Special im Jahr 2019 für ordentlich Stimmung gesorgt. Und das, obwohl das Wetter so gar nicht mitgespielt hatte.
18.08.2019
/
Viele Menschen aus Olfen und Umgebung genossen den Abend bei guter Stimmung.© Sophie Godelmann
Auch BVB-Fans zog es nach einem erfolgreichen 5:1 zum fünften Summer Special nach Olfen.© Sophie Godelmann
Die Vereinsmitglieder waren an diesem Abend ehrenamtlich da und versorgten die Gäste mit Wertmarken, Speisen und Getränken.© Sophie Godelmann
Viele Menschen aus Olfen und Umgebung genossen den Abend bei guter Stimmung.© Sophie Godelmann
Viele Menschen aus Olfen und Umgebung genossen den Abend bei guter Stimmung.© Sophie Godelmann
Viele Menschen aus Olfen und Umgebung genossen den Abend bei guter Stimmung.© Sophie Godelmann
Die Vereinsmitglieder waren an diesem Abend ehrenamtlich da und versorgten die Gäste mit Wertmarken, Speisen und Getränken.© Sophie Godelmann
Viele Menschen aus Olfen und Umgebung genossen den Abend bei guter Stimmung.© Sophie Godelmann
Viele Menschen aus Olfen und Umgebung genossen den Abend bei guter Stimmung.© Sophie Godelmann
Viele Menschen aus Olfen und Umgebung genossen den Abend bei guter Stimmung.© Sophie Godelmann
Viele Menschen aus Olfen und Umgebung genossen den Abend bei guter Stimmung.© Sophie Godelmann
Bernhard und Gabi Wiefel waren auch bei diesem Summer Special auf dem Gelände des Vereins für Deutsche Schäferhunde dabei.© Sophie Godelmann
Die Band "Duo Taktlos" aus Bochum sorgte an diesem Abend für viel Stimmung bei den Gästen.© Sophie Godelmann
Das Duo Taktlos aus Bochum sorgte an diesem Abend für viel Stimmung bei den Gästen.© Sophie Godelmann
Die Vorsitzende des Vereins Elisabeth Röckert (2.v.l.) mit anderen Vereinsmitgliedern, die sich an diesem Abend um die Verpflegung der Gäste gekümmert haben.© Sophie Godelmann
Das Duo Taktlos aus Bochum sorgte an diesem Abend für viel Stimmung bei den Gästen.© Sophie Godelmann

Mit Pavillons hatten die Veranstalter aber zumindest für viele Plätz im trockenen gesorgt. „Trotz widriger Umstände ist es uns einfach wichtig, dass die Leute ein Dach überm Kopf haben und sich wohl fühlen“, betonte Röckert.

Und auch wenn es nicht so gut besucht war wie im vergangenen Jahr: Das senkte die Stimmung der Besucher nicht.

Musik und Gesellschaft von großer Bedeutung

Auch Gabi und Bernhard Wiefel aus Olfen hatte es auf das Summer Special gezogen - die beiden sind regelmäßig dabei. Bernhard Wiefel sagte, jedes Summer Special sei „bunt und einzigartig“. Und weiter: „Die Summer Specials sind wie Karneval im Sommer.“ Für das Ehepaar war das Duo Taktlos das absolute Highlight, aber es geht ihnen hauptsächlich um das Gesellige der Summer Specials.

Eins fiel jedoch an diesem Abend auf: Weit und breit war kein einziger Schäferhund zu sehen, obwohl ein Hundeverein Gastgeber war. „Heute haben wir unsere Hunde nicht mitgebracht, da wir jetzt keinen Platz für sie haben und auch keine Zeit. Wir sind ja alle beschäftigt“, so Kaya Elverisli, Vereinsmitglied. „Wir haben dieses Jahr eigentlich viel mehr Besucher erwartet. Vergangenes Jahr kamen trotz des parallel laufenden Rosenfestes in Seppenrade sehr viele Menschen zu uns“, erklärte er.

Eine Win-Win-Situation

Das Vereinsgelände der Schäferhundfreunde liegt ziemlich abgelegen: Viele Olfener wussten vor dem ersten Summer Special dort gar nicht, dass hier ein Verein mit 32 Schäferhundbesitzern existiert. Durch die Musikveranstaltungen im Sommer seien dann aber vielen Menschen aus Olfen darauf aufmerksam geworden. Eine klare Win-Win- Situation also: Am Ende des Abends gab es zufriedene Gäste und auch mehr Aufmerksamkeit für den Verein für Deutsche Schäferhunde.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt