Wohnhütte abgebrannt - Bewohner musste ins Krankenhaus

Feuer auf Gut Eversum

Ein Mobilheim aus Holz ist in der Nacht zu Sonntag auf Gut Eversum in Flammen aufgegangen. Ein Bewohner wurde dabei verletzt. Die Brandursache des Feuers ist nach wie vor ungeklärt. 40 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

OLFEN

06.05.2012, 17:02 Uhr / Lesedauer: 1 min

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Holzhaus auf Gut Eversum in Flammen

Auf Gut Eversum sind in der Nacht zu Sonntag drei Holzhäuser abgebrannt. Ein Mann wurde dabei verletzt. 40 Feuerwehrleute waren ab etwa 3 Uhr morgens im Einsatz.
06.05.2012
/
Diese Hütte auf Gut Eversum wurde von den Flammen aufgefressen.© Foto: Feuerwehr
So sah es im Umfeld des niedergebrannten Mobilheimes am Sonntagmorgen aus.© Foto: Feuerwehr
Gasflaschen im Bereich der Hütten machten den Feuerwehrleuten Sorge.© Foto: Feuerwehr
Ein Holzhaus brannte in der Nacht auf Gut Eversum nieder. Dabei wurde ein Bewohner verletzt. Er musste ins Krankenhaus. Rund 40 Feuerwehrleute waren bis zum Morgengrauen im Einsatz.© Foto: Feuerwehr
Ein Holzhaus brannte in der Nacht auf Gut Eversum nieder. Dabei wurde ein Bewohner verletzt. Er musste ins Krankenhaus. Rund 40 Feuerwehrleute waren bis zum Morgengrauen im Einsatz.© Foto: Feuerwehr
Ein Holzhaus brannte in der Nacht auf Gut Eversum nieder. Dabei wurde ein Bewohner verletzt. Er musste ins Krankenhaus. Rund 40 Feuerwehrleute waren bis zum Morgengrauen im Einsatz.© Foto: Feuerwehr
Ein Holzhaus brannte in der Nacht auf Gut Eversum nieder. Dabei wurde ein Bewohner verletzt. Er musste ins Krankenhaus. Rund 40 Feuerwehrleute waren bis zum Morgengrauen im Einsatz.© Foto: Feuerwehr
Ein Holzhaus brannte in der Nacht auf Gut Eversum nieder. Dabei wurde ein Bewohner verletzt. Er musste ins Krankenhaus. Rund 40 Feuerwehrleute waren bis zum Morgengrauen im Einsatz.© Foto: Feuerwehr
Ein Raub der Flammen: Diese Holzhütte ist nun unbewohnbar.© Foto: Feuerwehr
Ein Holzhaus brannte in der Nacht auf Gut Eversum nieder. Dabei wurde ein Bewohner verletzt. Er musste ins Krankenhaus. Rund 40 Feuerwehrleute waren bis zum Morgengrauen im Einsatz.© Foto: Feuerwehr
Ein Holzhaus brannte in der Nacht auf Gut Eversum nieder. Dabei wurde ein Bewohner verletzt. Er musste ins Krankenhaus. Rund 40 Feuerwehrleute waren bis zum Morgengrauen im Einsatz.© Foto: Feuerwehr
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Holzhaus auf Gut Eversum in Flammen

Auf Gut Eversum sind in der Nacht zu Sonntag drei Holzhäuser abgebrannt. Ein Mann wurde dabei verletzt. 40 Feuerwehrleute waren ab etwa 3 Uhr morgens im Einsatz.
06.05.2012
/
Diese Hütte auf Gut Eversum wurde von den Flammen aufgefressen.© Foto: Feuerwehr
So sah es im Umfeld des niedergebrannten Mobilheimes am Sonntagmorgen aus.© Foto: Feuerwehr
Gasflaschen im Bereich der Hütten machten den Feuerwehrleuten Sorge.© Foto: Feuerwehr
Ein Holzhaus brannte in der Nacht auf Gut Eversum nieder. Dabei wurde ein Bewohner verletzt. Er musste ins Krankenhaus. Rund 40 Feuerwehrleute waren bis zum Morgengrauen im Einsatz.© Foto: Feuerwehr
Ein Holzhaus brannte in der Nacht auf Gut Eversum nieder. Dabei wurde ein Bewohner verletzt. Er musste ins Krankenhaus. Rund 40 Feuerwehrleute waren bis zum Morgengrauen im Einsatz.© Foto: Feuerwehr
Ein Holzhaus brannte in der Nacht auf Gut Eversum nieder. Dabei wurde ein Bewohner verletzt. Er musste ins Krankenhaus. Rund 40 Feuerwehrleute waren bis zum Morgengrauen im Einsatz.© Foto: Feuerwehr
Ein Holzhaus brannte in der Nacht auf Gut Eversum nieder. Dabei wurde ein Bewohner verletzt. Er musste ins Krankenhaus. Rund 40 Feuerwehrleute waren bis zum Morgengrauen im Einsatz.© Foto: Feuerwehr
Ein Holzhaus brannte in der Nacht auf Gut Eversum nieder. Dabei wurde ein Bewohner verletzt. Er musste ins Krankenhaus. Rund 40 Feuerwehrleute waren bis zum Morgengrauen im Einsatz.© Foto: Feuerwehr
Ein Raub der Flammen: Diese Holzhütte ist nun unbewohnbar.© Foto: Feuerwehr
Ein Holzhaus brannte in der Nacht auf Gut Eversum nieder. Dabei wurde ein Bewohner verletzt. Er musste ins Krankenhaus. Rund 40 Feuerwehrleute waren bis zum Morgengrauen im Einsatz.© Foto: Feuerwehr
Ein Holzhaus brannte in der Nacht auf Gut Eversum nieder. Dabei wurde ein Bewohner verletzt. Er musste ins Krankenhaus. Rund 40 Feuerwehrleute waren bis zum Morgengrauen im Einsatz.© Foto: Feuerwehr
Schlagworte

Rund 40 Feuerwehrleute der Löschzüge aus Olfen und Vinnum sowie ein Löschzug aus Lüdinghausen waren im Einsatz. Als sie an der Bandstelle eintrafen, stand das Haus in voller Ausdehnung in Flammen. Auch auf zwei benachbarte Hütten war das Feuer schon übergegriffen. Der Bewohner des brennenden Hauses hatte sich schon selbst bei Nachbarn in Sicherheit gebracht - er musste dann ins Krankenhaus gebracht werden. Bis 7 Uhr dauerte der Einsatz schließlich. Besonders eine Gasanlage machte den Rettungskräften zu schaffen. Die konnte nicht gelöscht werden. Dazu musste ein Gasversorger die Zufuhr vor Ort abriegeln.

Lesen Sie jetzt