Zusammenstoß eines Motorrades mit einem Auto bei Vinnum: Was war die Ursache?

rnMotorradunfall

Es war ein schwerer Unfall, der sich am 14. September auf der Waltroper Straße südlich von Vinnum ereignet hat. Warum eine Motorradfahrerin mit einem Auto zusammen stieß, gibt noch Rätsel auf.

Vinnum

, 15.09.2020, 11:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

In einer leichten Rechtskurve hinter der Lippebrücke zwischen Vinnum und Waltrop war am Montagvormittag, 14. September, eine 47-jährige Motorradfahrerin mit ihrem Motorrad in den Gegenverkehr geraten und mit dem Auto einer 72-Jährigen Vinnumerin frontal zusammengestoßen. So steht es laut Bernd Pentrop, dem Leiter der zuständigen Polizeipressestelle des Kreises Unna, im Einsatzprotokoll.

Jetzt lesen

Die Motorradfahrerin wurde schwer, die Autofahrerin leicht verletzt. Beide Frauen wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Straße musste aus beiden Fahrtrichtungen während der Unfallaufnahme und -sicherung gesperrt werden.

Aber was war die Ursache dafür, dass die Motorradfahrerin in den Gegenverkehr geraten ist? Am Unfalltag selber war die Ursache noch unklar gewesen. Das gilt auch noch am Tag danach, Dienstag, 15. September. „Es kann mit der Geschwindigkeit zusammenhängen“, sagt Pentrop. Das müsse aber nicht bedeuten, dass die Geschwindigkeit des Motorrades zu hoch gewesen ist.

Das Motorrad stieß frontal mit diesem Auto zusammen.

Das Motorrad stieß frontal mit diesem Auto zusammen. © Arndt Brede

Auch wenn man langsam fahre, könne es in Kurven zu solchen Situationen kommen, etwa, wenn man sich zu weit in die Kurve gelegt habe. Oder, wenn man langsam fahre, aber aufgrund der Fahrbahnverhältnisse für die betreffende Kurve zu schnell unterwegs sei.

Jetzt lesen

Im Jahr 2019 waren laut Polizeistatistik sogenannte motorisierte Zweiräder in Olfen fünfmal in Unfälle verwickelt. Zwei Fahrer wurden schwer, einer leicht verletzt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt