65-Jähriger wurde festgenommen

Betrugsvorwürfe

Ein 65-jähriger Mann ist am Mittwoch in Raesfeld von Polizeibeamten festgenommen worden. Gegen ihn bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Koblenz.

Raesfeld

27.07.2017, 13:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Mann hatte sich laut Polizeibericht in der letzten Zeit im Raum Raesfeld aufgehalten und in Hamminkeln-Brünen eingemietet. Der Haftbefehl gegen ihn bestand, weil er zu einer Freiheitsstrafe von 15 Monaten verurteilt worden war wegen Betrugs. Die Polizei Linz hatte vom möglichen Aufenthaltsort des 65-Jährigen in Raesfeld erfahren, daraufhin die Polizei im Kreis Borken informiert und den Haftbefehl übersandt. Nach Auskunft der Linzer Polizei sind gegen den 65-Jährigen aktuell mehrere Betrugsverfahren anhängig, sodass mehrere hundert Euro Bargeld im Rahmen dieser Verfahren im Wege der Vermögensabschöpfung/Eigentumssicherung sichergestellt wurden.

Der 65-Jährige nutzte aktuell einen schwarzen Opel Corsa. Ermittlungen ergaben, dass er diesen zum Nachteil einer Autovermietungsfirma unterschlagen hatte. Der Wagen wurde ebenso sichergestellt wie der Fahrzeugschein eines anderen Autos. Der 65-Jährige steht im Verdacht, auch diesen Wagen vor einiger Zeit unterschlagen zu haben.

Lesen Sie jetzt