Briefwähler müssen sich noch gedulden

Landtagswahl

Wähler, die gerne per Brief über den Landtag entscheiden möchten, müssen sich noch ein wenig gedulden.

RAESFELD

12.04.2012, 07:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Weitere Fragen zum Wahlrecht beantwortet Claudia Wiemer unter Tel. (0 28 65) 95 51 14. 

Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung befindet sich wie immer auch ein Briefwahlantrag. Diese Anträge können bis zum 11. Mai um 18 Uhr gestellt werden, bei plötzlicher Erkrankung auch noch bis 15 Uhr am Wahltag. Nach Antragstellung werden die Briefwahlunterlagen verschickt, frühestens aber nach dem 20. April. Nur Wahlbriefe, die spätestens am 13. Mai um 18 Uhr im Rathaus ankommen, werden mitgezählt.  

Weitere Fragen zum Wahlrecht beantwortet Claudia Wiemer unter Tel. (0 28 65) 95 51 14. 

Lesen Sie jetzt