Regelmäßige Corona-Tests der Bewohner gehören zu den derzeitigen neuen Aufgaben des Pflegepersonals in Altenheimen. Die CDU Raesfeld will dem Personal Einkaufsgutscheine als Anerkennung zukommen lassen - die UWG befürchtet Frustration bei anderen Berufsgruppen, die ebenfalls in der Pandemie viel leisten. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Corona: UWG findet Gutscheine für Pflegekräfte ungerecht

Gutscheine für Pflegekräfte im Altenheim hat die CDU Raesfeld gefordert. Das wirft bei Johannes Lülf (UWG) viele Fragen auf. Vor allem: Ist das gerecht?

„Eine Anerkennung“ will die CDU Raesfeld laut Fraktionsvorsitzendem Bernhard Bölker den Pflegekräften in örtlichen Altenheimen zukommen lassen. Für die Menschen, „die derzeit während der Corona-Pandemie in der Pflege von älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern in den örtlichen Einrichtungen besonders viel leisten“. Gutscheine des Raesfelder Ortsmarketings über 100 Euro beziehungsweise 50 Euro für Teilzeitkräfte, schlägt die CDU vor.

Andere Berufsgruppen

Datenschutz bedacht?

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.